MMA Deutschland

M-1 Challenge 85: Stephan Pütz bekommt neuen Gegner

Deutschlands Top-Halbschwergewicht Stephan Pütz muss sich vor seinem Duell am 10. November bei der 85. M-1 Challenge auf einen neuen Gegner einstellen. Wie der Münchner in Diensten des Frankfurter MMA Spirits auf Instagram bekannt gab, geht es nun gegen Giga Kukhalashvili aus Georgien.

„Neues Ziel, gleiche Mission“, mit diesen Worten kündigte der deutsche „T-800“ Stephan Pütz (15-3) seinen nächsten Kampf an. Der 30-Jährige, der ursprünglich gegen den Bellator-Veteranen Mikhail Zayats den ersten Schritt Richtung nächster Titelchance gehen wollte, muss sich am 10. November nun mit dem Georgier Giga Kukhalashvili (8-3) auseinandersetzen.

Kukhalashvili ist ein Kickboxer aus dem Russia Top Team, der erst im Juli sein Debüt bei M-1 gab. Der 29-Jährige konnte sich in seiner sechsjährigen MMA-Karriere in den großen Ligen bisher noch nicht auszeichnen, sieht man von einem Sieg in einem georgischen MMA-Grand Prix vor drei Jahren ab, bei dem sich Kukhalashvili gegen zwei Debütanten durchsetzen konnte.

Seine letzten vier Kämpfe endeten allesamt in der ersten Runde, Kukhalashvili konnte drei davon für sich entscheiden. Gegen den fast 20 Zentimeter größeren ex-Champion Pütz geht der Georgier als klarer Außenseiter in die Begegnung.