MMA Deutschland

KSW 42: Hatef Moeil springt kurzfristig ein

Hatef Moeil (Foto: Dorian Szücs)

Der Düsseldorfer Hatef Moeil wird der dritte Deutsche im Programm von KSW 42 am morgigen Samstag. Der 31-Jährige ersetzt den Iren Chris Fields im Kampf gegen Marcin Wojcik. Das Duell findet im Schwergewicht statt.

Hatef Moeil (4-3) scheint der Mann für die kurzfristigen Einsätze zu sein. Bereits im Januar sprang er für Ivo Cuk ein und besiegte Hans Lackner bei der Cage Fight Series durch schnellen technischen Knockout. Das will Moeil auch bei KSW wiederholen, doch gegen den polnischen „Giant“ Marcin Wojcik (10-5) wird die Aufgabe deutlich schwerer.

Der 28-Jährige stand im Mai noch im Titelkampf gegen Tomasz Narkun und hatte davor eine Serie von acht Siegen in Folge aufgebaut. Moeil, der regelmäßig die Obergrenze des Schwergewichts ausreizt, wird jedoch mit einem großen Gewichtsvorteil den Käfig betreten, da sich Wojcik eigentlich auf ein Duell im Halbschwergewicht vorbereitet hatte. Nichtsdestotrotz wird der Pole die schwierigste Aufgabe in Moeils noch junger MMA-Karriere.

Der Düsseldorfer erfuhr erst vor kurzem von seinem Glück, bei KSW antreten zu können. Ursprünglich hätte der Ire Chris Fields bei KSW 42 auf Wojcik treffen sollen. Sturmtief Emma legte jedoch den Flughafen in Dublin lahm, sodass er nicht nach Polen fliegen konnte.