MMA Deutschland

KSW 40: David Zawada gegen ex-Champion Jewtuszko

David Zawada greift wieder bei KSW an (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Erst vor wenigen Tagen unterschrieb David Zawada einen neuen KSW-Vertrag, nun steht das Comeback-Datum fest. Am 22. Oktober wird „Sagat“ in Dublin bei KSW 40 gegen den früheren UFC-Kämpfer Maciej Jewtuszko in den Käfig steigen.

Beharrlichkeit zahlt sich aus. Zwei Mal hatte David Zawada (14-3) bei Europas Top-Organisation KSW den Kürzeren gezogen. Im dritten Anlauf gelang im Dezember dann gegen Robert Radomski mit nur wenigen Tagen Vorbereitung endlich der Befreiungsschlag. Nun ist der 27-Jährige zurück und mit einem langfristigen Vertrag ausgestattet. Der Sieg bei KSW war insbesondere deswegen wichtig, weil Zawada außerhalb Polens stets glänzen konnte.

Bei Respect holte er den Titel, auf dem Balkan eilte er von Knockout zu Knockout, nur bei KSW wollte es einfach nicht klappen. Doch mit dem ersten KSW-Sieg und dem Erfolg gegen den UFC-Veteranen Andreas Stahl bei GMC im Rücken ist „Sagat“ nun zurück und bereit, bei richtig durchzustarten. Im ersten Schritt muss dabei Maciej Jewtuszko (12-3) bezwungen werden.

Der 36-Jährige gab sein MMA-Debüt schon im Jahr 2005 und schaffte es über die WEC auch in die UFC. Dort konnte sich „Irokez“ jedoch nicht halten. Nach einer Punktniederlage gegen den Engländer Curt Warburton, die erste in seiner Karriere, wurde er wieder vor die Tür gesetzt und heuerte bei KSW an.

Zurück in Polen konnte sich Jewtuszko gegen Artur Sowinski sogar den Leichtgewichtstitel sichern. Der letzte Höhepunkt in Jewtuszkos Karriere. Zwar feierte er im Anschluss noch Siege bei KSW, Verletzungen verhinderten jedoch immer wieder Kämpfe und sorgten sogar dafür, dass ihm der Titel wieder abgenommen werden musste. Nun hofft Jewtuszko, auf seine alten Tage noch einmal im Weltergewicht für Furore zu sorgen.

Das bisherige Programm für KSW 40:

KSW 40
22. Oktober 2017
Dublin, Irland

Mariusz Pudzianowski vs. James McSweeney

Titelkampf im Leichtgewicht
Mateusz Gamrot vs. Norman Parke

Maciej Jewtuszko vs. David Zawada
Konrad Iwanowski vs. Paul Lawrence