MMA Restliche Welt

Jon Fitch unterschreibt bei Bellator, trifft auf Paul Daley

Jon Fitch (Foto: Lucas Noonan/PFL)

Bellator hat den nächsten langjährigen UFC-Veteranen unter Vertrag genommen. Ab dem 12. Mai wird Jon Fitch für Scott Cokers Organisation in den Käfig steigen. Der 40-Jährige hat auch schon seinen Gegner fürs Debüt: Paul Daley.

Vor einer Woche feierte Jon Fitch (30-7-1 (1)) seinen 40. Geburtstag. In einem Alter, in dem andere MMA-Kämpfer bereits ihre Karriere beendet haben, beginnt Fitch nun ein neues Kapitel. Denn der langjährige UFC-Kämpfer schlägt seine Zelte von nun an bei Bellator auf. Der „Grindfather“ legte dafür sogar den Weltergewichtstitel der PFL ab, dem Nachfolger von World Series Of Fighting.

Nachdem er von der UFC trotz einer guten Bilanz von 14 Siegen in 18 Kämpfen entlassen wurde, fand er bei WSOF eine neue Heimat und kämpfte dort gegen frühere UFC-Kollegen in Josh Burkman, Rousimar Palhares, Yushin Okami oder Jake Shields. Im April 2016 holte er sich gegen Joao Zeferino den Titel im Weltergewicht, den er zuletzt in der Debütveranstaltung der PFL gegen Brian Foster verteidigte.

In den letzten Monaten kämpfte Fitch zumeist außerhalb des Käfigs. Der Ringer ist einer der drei Hauptkläger im Kartellverfahren gegen die UFC und einer der lautesten Fürsprecher einer Kämpfergewerkschaft.

Für Bellator wird Fitch am 12. Mai zum ersten Mal die Faustschützer schnüren. Dabei trifft er auf den englischen Kickboxer Paul Daley (40-15-2). Daley bestreitet dabei seinen achten Bellator-Kampf. Im vergangenen Jahr konnte er erst Brennan Ward mit einem eingesprungenen Kniestoß K.o. schlagen, bevor er von Rory MacDonald zur Aufgabe gebracht wurde. Mit einem weiteren Knockout gegen Lorenz Larkin beendete der 35-Jährige dann sein erfolgreiches Wettkampfjahr.

Die beiden Weltergewichte bestreiten den vorletzten Kampf bei Bellator 199 am 12. Mai in San José. Im Hauptkampf der Veranstaltung kämpfen Muhammed Lawal und Ryan Bader um den Einzug ins Halbfinale des Schwergewichtsturniers von Bellator.