UFC News

Johny Hendricks kämpft bei UFC 217 gegen Paulo Borrachinha

Johny Hendricks (Foto: Tobias Bunnenberg)

Der frühere UFC-Champion Johny Hendricks wird am 4. November wieder ins Octagon steigen. Bei UFC 217 bekommt es „Big Rigg“ in einem Mittelgewichtskampf mit dem aufsteigenden Brasilianer Paulo Borrachinha zu tun.

Hendricks (18-7) war 2014 UFC-Champion im Weltergewicht, fand nach seiner Niederlage gegen Robbie Lawler aber nicht mehr zu alter Form. Nach drei aufeinanderfolgenden Niederlagen und starken Problemen beim Gewichtmachen wechselte der 33-Jährige ins Mittelgewicht. Hier legte er mit einem Punktsieg gegen Hector Lombard einen guten Start hin, im Juni folgt dann aber bereits die nächste Pleite. Erst verpasste er für seinen Kampf gegen Tim Boetsch das Limit fürs Mittelgewicht, dann wurde er auch noch in der zweiten Runde K.o. geschlagen. Mit vier Niederlagen in den letzten fünf Kämpfen wird die Luft für Hendricks in der UFC nun langsam dünn.

Ein Comeback starten kann er gegen Paulo Borrachinha (10-0). Der Brasilianer steht seit diesem Jahr unter UFC-Vertrag und konnte sich bisher vorzeitige Siege gegen Garreth McLellan und Oluwale Bamgbose sichern. In seinen zehn MMA-Kämpfen stoppte er neun Gegner durch T.K.o., einen zwang er zur Aufgabe. Ein Sieg über Hendricks würde dem 26-Jährigen einen gehörigen Schub nach oben geben.

Im Hauptkampf von UFC 217 wird Michael Bisping seinen UFC-Mittelgewichtstitel gegen den zurückkehrenden Georges St. Pierre aufs Spiel setzen. Außerdem soll es bei der Veranstaltung in New York zum Bantamgewichtstitelkampf zwischen Cody Garbrandt und TJ Dillashaw kommen.