UFC News

Gökhan Saki kämpft nicht bei UFC 219

Kampfsportfans müssen noch etwas länger auf Gökhan Sakis zweiten UFC-Kampf warten. Wie die UFC bekanntgab, wird Saki am 30. Dezember nicht bei UFC 219 ins Octagon steigen. Ein Grund für den Ausfall wurde nicht benannt.

Sakis geplanter Gegner Khalil Rountree (6-2) wird dennoch bei der Jahresabschluss-Veranstaltung der UFC kämpfen. Er trifft nun auf den UFC-Neuling Michal Oleksiejczuk (12-2) aus Polen.

Gökhan Saki wurde in diesem Jahr überraschend von der UFC unter Vertrag genommen und feierte im September bei UFC Japan mit einem Erstrunden-Knockout gegen Henrique da Silva sein erfolgreiches UFC-Debüt. Wie lange die Kickbox-Legende ausfallen wird, ist noch unklar.

Damit stehen für UFC 219 nun folgende Kämpfe fest:

UFC 219
30. Dezember 2017
T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Federgewicht der Frauen
Cris Cyborg vs. Holly Holm

Khabib Nurmagomedov vs. Edson Barboza
Jimmie Rivera vs. John Lineker
Carlos Condit vs. Neil Magny
Khalil Rountree vs. Michal Oleksiejczuk
Cynthia Calvillo vs. Carla Esparza
Myles Jury vs. Rick Glenn
Dan Hooker vs. Marc Diakiese
Louis Smolka vs. Matheus Nicolau
Marvin Vettori vs. Omari Akhmedov