MMA Deutschland

GMC 13: Solmaz im Interims-Titelkampf gegen Tschapelia

Nur drei Monate nach seiner Materialschlacht gegen Marc Bockenheimer steht der ungeschlagene Hamburger Ömer Solmaz schon wieder im GMC-Käfig. Und dieses Mal geht es ums Gold. Der 22-Jährige misst sich mit Paata Tschapelia um den Interims-Titel im Federgewicht.

Kann sich Ömer Solmaz (6-0) nach dem Newcomer des Jahres 2016 zum MMA-Kämpfer des Jahres 2017 küren? Der junge Türke ist auf dem besten Weg dazu. Im Dezember will er in der Düsseldorfer Castello-Halle sein Jahr mit einem vierten Sieg und dem GMC-Interims-Titel im Federgewicht krönen. Der logische nächste Schritt für Solmaz, der sich in diesem Jahr bereits gegen Mike Engel, Eugen Dell und zuletzt im Kampf des Abends bei GMC 12 gegen den Frankfurter Marc Bockenheimer durchsetzen konnte.

Ihm gegenüber steht der 32-jährige Paata Tschapelia (11-1). Der Zyprer vom Stuttgarter Stallion Gym flog in Deutschland bisher weitgehend noch unter dem Radar und setzte sich mühelos gegen wenig namhafte Gegner durch. Zuletzt zeigte er jedoch auch gegen erfahrene Konkurrenz sein Können, brachte etwa in Tschechien Lokalmatador Jan Malach durch einen Leglock zur Strecke und ließ bei Superior FC den zähen Rumänen Ioan Vranceanu eine Sekunde vor Ende der ersten Runde in einer Guillotine abklopfen. Für Tschapelia ist es eine doppelte Premiere, denn er wird nicht nur zum ersten Mal für GMC in den Käfig steigen, sondern auch zum ersten Mal im Federgewicht antreten.

Dieser Titelkampf ist notwendig, nachdem Federgewichts-Champion Lom-Ali Eskijew ein Angebot von ACB annahm und nun eine Lücke an der Spitze der Gewichtsklasse bei GMC entstanden ist.

GMC 13 wird am 16. Dezember auf ranFIGHTING übertragen. Wer sich den Event live in der Castello-Halle anschauen möchte, kann über die Website von GMC sowie auf Eventim.de Tickets erwerben.

Anbei die bisher von offizieller Seite bestätigten Duelle bei GMC 13:

GMC 13
16. Dezember 2017
Castello-Halle, Düsseldorf

Titelkampf im Weltergewicht
Kerim Engizek (c) vs. Giovanni Melillo

Titelkampf im Leichtgewicht
Mohamed Grabinski (c) vs. Joilton Santos

Interims-Titelkampf im Federgewicht
Ömer Solmaz vs. Paata Tschapelia

Anatolij Baal vs. Djamil Chan
Rafal Lewon vs. Ozan Aslaner 
Mario Wittmann vs. Mick Mokoyoko
Mert Özyildirim vs. Can Aslaner
Ken Antwi-Adjei vs. Mohamed Trabelsi
Mandy Böhm vs. Petra Castkova
Islam Khapilaev vs. Brian Hooi
Soufian Haj Haddou vs. Marcel Jedidi
Alice Ardelean vs. Samia El-Khawat