MMA Deutschland

GMC 12: Van Voorst feiert MMA-Comeback

Das Programm für GMC 12 am 23. September füllt sich weiter. Drei weitere spannende Duelle wurden dem mittlerweile neun Kämpfe umfassenden Programm hinzugefügt. In diesen drei Begegnungen wird dem MMA-Nachwuchs die Chance gegeben, auf der großen GMC-Bühne zu glänzen.

2015 gehörte er zu den spannendsten Newcomern der deutschen MMA-Szene: Tim Van Voorst (1-0). Der Debütant legte bei GMC 6 gegen den Bremer Damian Pikula einen guten Start in die Profi-Karriere hin und besiegte den damals 20-Jährigen vorzeitig in der zweiten Runde. Im Anschluss wurde es jedoch wieder ruhig um den früheren Bundesliga-Ringer. Statt weiterer MMA-Großtaten verlegte sich van Voorst wieder auf seine Paradedisziplin. Nun ist er mit neuem Team im Rücken zurück im Käfig um dort anzuknüpfen, wo er vor zwei Jahren aufhörte.

In seinem Comeback-Kampf trifft van Voorst auf Fabian Weissbrot (0-1). Der Kämpfer aus dem Raum Würzburg, der für das Ultimate Gym Hannover an den Start geht, konnte im Januar nach mehreren zuvor geplatzten Kämpfen sein MMA-Debüt geben und traf auf Artur Reis. Ein Sieg war dem 22-Jährigen dabei nicht beschieden. Diesen will Weissbrot nun gegen Van Voorst holen und damit die Halle in Castrop-Rauxel verstummen lassen.

Im Weltergewicht kommt es zu einem NRW-internen Duell, wenn sich Eluther Igel (2-0) vom Düsseldorfer Pride Gym und der Dortmunder Fight-Lounge-Kämpfer Okan Tikici (0-0-1) gegenüberstehen. „Rico Dice“ feierte im vergangenen Jahr einen mehr als gelungenen Einstand bei den Profis und gewann seine ersten beiden Kämpfe innerhalb von zwei Monaten gegen Paolo Bettini und den talentierten Berliner Paule Häcker. Der Kampf gegen Tikici, dessen einziger Profi-Kampf vor drei Monaten gegen Tomasz Sobczak in einem Unentschieden endete, kann für den Favoriten trotzdem zu einem Stolperstein werden.

Abgerundet wird das Trio an neuen Kämpfen durch das Newcomer-Duell zwischen den Federgewichten Osama El Zein von der University of Fighting of Düsseldorf und Ibrahim Cholo vom Respect Gym. Mit gerade einmal 18 Jahren wird Cholo all seine jugendliche Unbekümmertheit brauchen, wenn er die fast zehn Zentimeter Größenunterschied gegen El Zein ausgleichen will. Beide haben eine kurze, aber ungeschlagene Amateurkarriere hinter sich, nun folgt der Start der Profi-Laufbahn.

GMC 12 wird am 23. September auf ranFIGHTING und Fite.TV übertragen. Wer sich den Event live in der Europahalle anschauen möchte, kann über die Website von GMC sowie auf Eventim.de Tickets erwerben. Folgende Kämpfe stehen bislang fest: 

GMC 12
23. September 2017
Europahalle, Castrop-Rauxel

Titelkampf im Weltergewicht
Kerim Engizek (c) vs. Damir Mihajlović

Titelkampf im Fliegengewicht
Dimitar Kostov vs. Said Eidi

Leo Zulic vs. Mert Oezyildirim
Ömer Solmaz vs. Marc Bockenheimer
Mandy Böhm vs. Nicole Stoll
Guy da Silva vs. Rasul Malsagov
Fabian Weißbrot vs. Tim Van Voorst
Eluther Igel vs. Okan Tikici
Osama El Zein vs. Ibrahim Cholo