MMA Restliche Welt

Fedor, Sonnen, Rampage - Bellator kündigt Heavyweight-Grand Prix an

Chael Sonnen und Fedor Emelianenko (Fotos: Dorian Szücs/GNP1.de, Legendashow/Creative Commons)

Seit Jahren schon hat Bellators Schwergewichtschampion Vitaly Minakov nicht mehr für Scott Cokers Organisation im Käfig gestanden, nun reicht es. Es wird Zeit für einen neuen Schwergewichtschampion und der soll im Verlauf von mehreren Bellator-Events mit einem hochkarätigen Turnier gefunden werden.

Fedor Emelianenko gegen Chael Sonnen, Matt Mitrione gegen Muhammed Lawal oder Quinton Jackson gegen Frank Mir. Was sich anhört, wie Fan-Fiction aus dem Jahr 2010 macht Bellator nun möglich. Diese Kämpfer sind sechs der acht Teilnehmer am Schwergewichts-Grand Prix, der im Jahr 2018 ausgetragen wird. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von Roy Nelson und Bellators Champion im Halbschwergewicht Ryan Bader:

Die Teilnehmer in der Übersicht:
- Fedor Emelianenko
- Matt Mitrione
- Roy Nelson
- Frank Mir
- Quinton Jackson
- Chael Sonnen
- Muhammed Lawal
- Ryan Bader

Damit soll nun ein Nachfolger für Vitaly Minakov ermittelt werden, dem man im Mai vergangenen Jahres den Titel abnahm, nachdem der Russe nur noch für Fight Nights Global und nicht mehr für Bellator in den Käfig trat. In welcher Konstellation die Kämpfer aufeinandertreffen sollen, steht noch nicht fest und wird im Rahmen einer Ziehung ermittelt.

Dann sollen sich die Kämpfer im Verlauf des kommenden Jahres gegenseitig aus dem Turnier kegeln, bis im Dezember dann der Grand Prix-Sieger und neue Schwergewichtschampion von Bellator feststeht. Auch der Starttermin des Turniers steht noch nicht fest, soll aber in Kürze bekannt gegeben werden.