Boxen

Ex-Weltmeister Abraham kehrt gegen Nielsen zurück in den Ring

Arthur Abraham ist zurück. Der frühere zweifache Boxweltmeister will es noch einmal wissen. “König Arthur” wird am 28. April in der Baden-Arena in Offenburg gegen den Dänen Patrick Nielsen ins umseilte Viereck steigen. Die Begegnung im Super-Mittelgewicht bestätigte der Sauerland-Boxstall von offizieller Seite. 

Arthur Abraham (46-6, 30 K.o.)  stand zuletzt am 15. Juli 2017 gegen den Briten Chris Eubank Jr. im Ring. Der heute 38-jährige verlor deutlich nach Punkten und sprach darüber, die Handschuhe womöglich an den Nagel zu hängen. Nun kehrt der gebürtige Armenier mit neuer Motivation zurück und erklärte, er wolle noch ein paar Kämpfe bestreiten.   

„So wollte ich nicht abtreten“, so Abrahams Worte zum Duell gegen  Eubank Jr. Aktuell arbeitet Abraham erneut mit seinem Coach und Mentor Uli Wegner zusammen. „Ich bin noch nicht bereit dafür, aufzuhören. Ich will noch einiges erreichen und ganz besonders will ich wieder Weltmeister werden.“

Das Comeback finden gegen den Dänen Patrick Nielsen (29-2, 14 K.o.) statt. Dieser verlor ebenfalls seinen letzten Kampf, wurde von John Ryder K.o. geschlagen, und will nun seinerseits wieder auf die Siegerstraße gelangen. Der 26–jährige ist ein früherer WBC-Silver- und WBA-International-Titelträger und steht ebenfalls unter Vertrag bei Sauerland.

Ein Sieg gegen Abraham, wäre der wohl größte Erfolg von Nielsen. Abraham hingegen will sich mit einer guten Leistung gegen den routinierten Dänen wieder ins Titelrennen bringen.

„Beide wollen einen WM-Kampf – aber nur einer von beiden wird diese Chance bekommen. Nämlich der Sieger!“, erklärte Promoter Nisse Sauerland.