Grappling

Eddie Bravo Invitationals schreibt Grappling-Geschichte

Zum ersten Mal gehörte beim Eddie Bravo Invitational (EBI) vergangenen Sonntag allein den Frauen im Fliegengewicht die Matte. 16 Frauen lieferten sich ein spannendes NoGi-Bodenkampfturnier und vier weitere maßen sich im Combat Jiu Jitsu.

Grappling-Fans ist das Eddie Bravo Invitational (EBI) längst ein Begriff: der BJJ Schwarzgurt, Gründer und Cheftrainer des 10th Planet Jiu Jitsu Systems lud vergangenes Wochenende nun bereits zum zwölften Mal eine Auswahl der besten Bodenkämpfer der Welt auf sein Turnier ein, um sich miteinander zu messen. Gegrappelt wurde dabei nicht um Punkte, sondern nur der Sieg durch Aufgabe zählte. Kam es in der zehn Minuten langen Runde nicht zu einem eindeutigen Sieg, wurde in mehreren kurzen Nachkampfzeiten der Gewinner ermittelt. Das besondere dieser Ausgabe des EBI: Zum ersten Mal gehörte die Matte ausschließlich den Frauen. 16 Fliegengewichte waren eingeladen und lieferten spannende Kämpfe der Spitzenklasse. Gekrönt wurde die Veranstaltung von einem 4-Frauen-Turnier im Combat Jiu Jitsu, bei dem neben klassischen Bodenkampftechniken auch Schläge am Boden mit der offenen Hand erlaubt waren.

Zu den hochkarätigen Starterinnen gehörten neben der IBJJF-Weltmeisterschafts-Bronzemedaillengewinnerin Kristina Barlaan auch Schwarzgurt-Trägerin Pati Fontes sowie die Eddie Bravo-Schülerin Lila Smadja.

Den ersten Platz des Bodenkampf-Turniers holte sich jedoch überraschend die erst 18-jährige Erin Blanchfield. Die Trägerin des lila Gurts konnte sich in vier Kämpfen gegen alle Kontrahentinnen durchsetzen und sich mit zwei Siegen durch Aufgabe innerhalb der regulären Kampfzeit 10.000$ Bonus extra dazuverdienen. Die junge Senkrechtstarterin gab im Anschluss an das Turnier außerdem bekannt, dass sie sich auf einen Wechsel zum MMA vorbereitet. Ein Name, den man in Zukunft sicher noch öfter hören wird.

Im Combat Jiu Jitsu Turnier sicherte sich die sonst bei Bellator unter Vertrag stehende Ilima-Lei MacFarlane mit zwei Siegen den Titel und erhielt ebenfalls 5.000$ Bonus für ihren Sieg durch Kimura über Celine Haga.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Jiu Jitsu NoGi Turnier der Fliegengewichte

Eröffnungsrunde

·     Talita Alencar bes. Ffion Davies durch Rear-Naked Choke

·     Rachel Cummins bes. Crystal Demopoulos durch Armhebel

·     Gabi McComb bes. Kayla Patterson durch Rear-Naked Choke in Nachkampfzeit

·     Gabby Romero bes. Kristina Barlaan durch Rear-Naked Choke in Nachkampfzeit

·     Katherine Shen bes. Pati Fontes durch Armhebel in Nachkampfzeit

·     Erin Blanchfield bes. Livia Gluchowska durch Rear-Naked Choke in Nachkampfzeit

·     Lila Smadja bes. Olympia Watts durch Guillotine

·     Nikki Sullivan def. Fiona Watson durch Scissor Choke

Viertelfinale

·     Talita Alencar bes. Rachel Cummins durch Armhebel

·     Gabi McComb bes. Gabby Romero durch Armhebel in Nachkampfzeit

·     Erin Blanchfield bes. Katherine Shen durch Kimura

·     Lila Smadja bes. Nikki Sullivan durch Heel Hook

Halbfinale

·     Gabi McComb bes. Talita Alencar durch schnellste Befreiung in der Nachkampfzeit

·     Erin Blanchfield bes. Lila Smadja durch Armhebel

Finale

·     Erin Blanchfield bes. Gabi McComb durch Armhebel in Nachkampfzeit

Combat Jiu Jitsu Turnier der Fliegengewichte

Halbfinale

·     Ilima-lei MacFarlane bes. Brooke Mayo durch Triangle Choke in Nachkampfzeit

·     Celine Haga bes. Amy Montenegro durch Rear-Naked Choke in Nachkampfzeit

Finale

·     Ilima-lei MacFarlane bes. Celine Haga durch Kimura