UFC News

Dana White: New Yorker Polizei sucht Conor McGregor

UFC-Präsident Dana White

Nach seinem Ausraster im Barclays Center von New York wird Conor McGregor polizeilich gesucht. Dies gab UFC-Präsident Dana White in einem Statement gegenüber MMAJunkie.com bekannt.

„Es wurde ein Haftbefehl gegen Conor McGregor erlassen“, sagte White. „Sie suchen ihn momentan. Sein Flugzeug darf nicht starten, durch den Haftbefehl wurde es stillgelegt und kann New York nicht verlassen. Ich schätze, wenn sie ihn jetzt nicht finden, wird er sich stellen. Ihr könnt euch sicher denken, dass er verklagt wird. Das war ein echt miese Entscheidung für seine Karriere.“

Wie ABC News durch das New York Police Department in Erfahrung bringen konnte, wurde entgegen Whites Kommentar zwar noch kein Haftbefehl gegen McGregor erlassen, man sei aber in der Tat auf der Suche nach dem Iren.

McGregor tauchte am Donnerstag beim Pressetag für UFC 223 mit rund 20 Personen im Barclays Center auf und sorgte in der Tiefgarage für Aufruhr. Der Ire attackierte einen Bus, der die Kämpfer von UFC 223 nach einem Pressetermin zurück ins Hotel bringen sollte, und warf mit verschiedenen Gegenständen. Dabei ging auch eine Scheibe zu Bruch. UFC-Kämpfer Michael Chiesa wurde bei dem Vorfall durch Glassplitter im Gesicht verletzt.

Artem Lobov, der bei dem Vorfall beteiligt gewesen sein soll, wurde anschließend von der Fight Card von UFC 223 gestrichen. Er hätte eigentlich bei der Veranstaltung gegen Alex Caceres kämpfen sollen.