UFC News

Conor McGregor und Khabib Nurmagomedov bekriegen sich auf Twitter

Nurmagomedov schießt gegen McGregor (Foto: Nurmagomedov via Twitter)

Khabib Nurmagomedov konnte sich bei UFC 219 einen bärenstarken Sieg gegen Edson Barboza sichern und könnte nun als nächstes auf UFC-Champion Conor McGregor treffen. Der feuerte anschließend auf Twitter lautstark gegen Nurmagomedov. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten.

„Der Dagestaner sah neulich (in seinem Kampf) wie Hundekacke aus, ihr seid alle verrückt“, schrieb McGregor. „In dem Spiel gibt es so viele schmuddelige Penner, die darauf warten ausgeknockt zu werden. Bezahlt mich würdig und der König kommt zurück. Geht auf eure Knie und bettelt um meine Rückkehr. Ansonsten interessiert es mich nicht.“

„Halt den Rand, Abklopf-Maschine“, antwortete Nurmagomedov kurz und knapp und schickte eine Fotomontage hinterher, die ihn auf einem Bär reitend bei der Jagd nach McGregor zeigt.

„Ich schlachte deine Haustiere und trage sie als Mäntel“, erwiderte McGregor. „Und ich trage sie nur einmal.“

„Die (Mäntel) kannst du im Gucci-Laden kaufen, aber im Octagon wird der Bär dich fressen“, so Nurmagomedov.

Nurmagomedov konnte am vergangenen Samstag Edson Barboza klar dominieren und holte sich einen mehr als eindeutigen Punktsieg. Damit ist der Dagestaner nun in 25 Kämpfen unbesiegt und wird nun voraussichtlich gegen Titelträger McGregor oder Interims-Champion Tony Ferguson antreten.

McGregor konnte sich im November 2016 mit einem K.o.-Sieg über Eddie Alvarez den UFC-Titel im Leichtgewicht sichern. Seitdem hat der 29-Jährige nicht mehr im MMA gekämpft. Stattdessen sorgte er mit einem Boxkampf gegen Boxlegende Floyd Mayweather für Aufsehen – ein Kampf, in dem McGregor Schätzungen zufolge 100 Millionen Dollar verdient hat.