Grappling

Bucheca, Galvao und Ribeiro im IBJJF-Grand Prix

Während die Box- und MMA-Welt am 26. August gespannt in die T-Mobile Arena von Las Vegas blickt, findet nur wenige Kilometer entfernt die World Master Jiu-Jitsu Championship der IBJJF statt, deren Höhepunkt ein Acht-Mann-Turnier im Schwergewicht ist, bei dem die Elite des Grappling aufeinandertrifft.

Marcus „Bucheca“ Almeida, Leandro Lo, Andre Galvao und seit wenigen Tagen auch Xande Ribeiro. Das Teilnehmerfeld des diesjährigen Schwergewichts-Grand Prix der IBJJF liest sich wie ein „Who is who“ des Weltklasse-Jiu-Jitsu. Auch ohne Superstar Roger Gracie, der vor wenigen Wochen nach seinem Sieg über „Bucheca“ seinen Rücktritt vom BJJ ankündigte, um einen weiteren Versuch im MMA zu unternehmen, konnten die Veranstalter ein würdiges Turnier auf die Beine stellen.

Als Favorit geht Titelverteidiger Almeida in das Acht-Mann-Turnier. Der zehnmalige Weltmeister hat in den letzten sechs Jahren nur vier Mal verloren, im Schnitt einmal alle zwei Jahre. Für das Jahr 2017 hat er sich seine Niederlage wie erwähnt bereits abgeholt, nun will er erneut eine mehrjährige Siegesserie starten. Dabei hilft ihm die Erfahrung gegen seine Konkurrenz. Almeida stand gegen den Großteil der anderen Teilnehmer bereits auf der Matte und konnte Siege einfahren.

Größte Gegenwehr wird von den beiden fünfmaligen Weltmeistern Andre Galvao und Leandro Lo erwartet. Zudem gehen ADCC-Silbermedaillengewinner Joao Gabriel Rocha, Ricardo Evangelista, Dimitrius Souza und Marcio Cruz an den Start. An Stelle des 23-jährigen Europameisters Mahamed Aly rückt kurzfristig der mehrfache Weltmeister und Hall Of Famer Xande Ribeiro ins Teilnehmerfeld, frisch mit einem Unentschieden gegen Roberto Abreu im Gepäck.

Der IBJJF Pro Grand Prix wird unter IBJJF-Regelwerk im Gi und mit 10-Minuten-Kämpfen ausgetragen. Er findet in der Nacht von Samstag, 26. August auf Sonntag, 27. August ab 1 Uhr nachts statt und wird von FloGrappling übertragen.