UFC News

Bisping: Mit GSP-Sieg gehöre ich zu den Besten aller Zeiten

Michael Bisping (Foto: Dorian Szücs/GNP1.de)

Heute Nacht setzt Michael Bisping zum zweiten Mal seinen Titel im Mittelgewicht aufs Spiel. Und erneut geht es gegen einen zukünftigen Hall Of Famer in Georges St. Pierre. Kein Wunder, dass sich Bisping bereits auf Augenhöhe mit der kanadischen Legende sieht und sich mit einem Erfolg im MMA-Olymp sieht.

„Ich bin einer der größten Kämpfer aller Zeiten“, sagte Bisping auf einem Pressetermin vor UFC 217. „Ich werde die beiden besten Kämpfer unserer Generation besiegt haben. Ich habe Luke Rockhold, den Champion geschlagen, ich habe meine Niederlage gegen Dan Henderson gerächt. Es ist schon sehr lustig, dass ich Champion werde, sobald USADA mitspielt.“

Sollte Bisping seinen Worten Taten folgen lassen, hätte er mit Siegen über St. Pierre und Anderson Silva, den er im vergangenen Jahr bezwang, nicht die schlechteste Bilanz vorzuweisen. Dass Silva von seiner Dopingsperre zurückkehrte, ihn in der dritten Runde fast ausknockte und in den letzten fünf Jahren nur einen Sieg über Derek Brunson vorweisen konnte, juckt Bisping in seiner Argumentation genauso wenig, wie Dan Hendersons biblisches Alter von 46 Jahren zum Zeitpunkt der Titelverteidigung.

„Mir ist die Kritik egal. Vielleicht sehen mich Fans als großartigen Kämpfer, vielleicht auch nicht, es spielt keine Rolle. Ich mache das alles nur für mich. Ich mache einen guten Job, mich um meine Familie zu kümmern. Und ihr werdet mich alle vermissen, wenn ich irgendwann nicht mehr da bin. Ich werde nicht ewig durchhalten können.“

In der Vergangenheit gab es immer wieder Gerüchte, Bisping könnte sich mit einem Sieg über St. Pierre verabschieden. Bis dahin muss er jedoch noch bis zu fünf Runden gegen die kanadische MMA-Legende überstehen. Kein Problem laut Bisping, der schon genau weiß, wie sein Gegner attackieren wird.

„Ich habe keine Sekunde Video-Material gesichtet. Ich muss das nicht, ich weiß, wer Georges ist. Ich weiß, was er tut. Dieser neue Georges St. Pierre, der eine noch bessere Version sein soll…genau. Der wird das gleiche machen wie immer. Jab, Jab, Double Leg Takedown. Der leichteste Gameplan aller Zeiten. Ich habe keine Ahnung, warum er einen Box-Trainer eingekauft hat. Reine Geldverschwendung. Ich werde ihm ins Gesicht schlagen und hoffentlich ausknocken. Er wird mich auf die Matte werfen, sich auf mich legen und alle Leute zu Tode langweilen. Genauso wie jedes Mal, wenn er redet.“