MMA Deutschland

Bellator: Titelkampf für Daniel Weichel gegen den „Pitbull“

Daniel Weichel (Foto: Elias Stefanescu/GNP1.de)

Deutschlands Top-Kämpfer Daniel Weichel bekommt seinen Rückkampf gegen Patricio Freire um den Federgewichtstitel von Bellator. Das Duell gegen den „Pitbull“ findet am 16. November im israelischen Tel-Aviv statt.

Nur wenige Sekunden fehlten am 19. Juni 2015 und Daniel Weichel (39-9) hätte sich zum Federgewichtschampion von Bellator küren können. Der Frankfurter hatte in seiner ersten Titelchance gegen Patricio Freire (26-4) einen guten Start in den Kampf und konnte den „Pitbull“ in der ersten Runde fast ausknocken. Der Brasilianer überstand den Durchgang nur knapp, nutzte die Pause jedoch, um wieder zu Kräften zu kommen und revanchierte sich mit einem technischen K.o. nach 52 Sekunden in der zweiten Runde. Nun bekommt Weichel seine zweite Chance auf den Titel.

Hochverdient, möchte man sagen, denn Weichel hat seitdem alle vier Kämpfe für Bellator gewonnen. Zwar musste er dreimal davon über die Punkte gehen, konnte dabei aber mit Georgi Karakhanyan, Emmanuel Sanchez und zuletzt John Teixeira drei harte Gegner bezwingen. Im Gegensatz dazu konnte Freire nur zeitweise überzeugen, denn schon im nächsten Kampf verlor er seinen Titel an Daniel Straus.

Eine Submission gegen Henry Corrales und ein Beinbruch im Kampf gegen Benson Henderson folgte, Bellator setzte den 30-Jährigen jedoch ein weiteres Mal gegen Straus an. Im insgesamt schon vierten Duell der beiden Federgewichte konnte sich Freire mit einem Guillotine Choke zum zweiten Mal den Bellator-Titel holen. Gegen Weichel steht er nun vor seiner ersten Titelverteidigung.