Boxen

Yoan Pablo Hernandez hängt seine Boxhandschuhe an den Nagel

Der ehemalige Weltmeister im Cruisergewicht, Yoan Pablo Hernandez hat seine Boxkarriere aufgrund vieler Verletzungen beendet.

Der gebürtige Kubaner Yoan Pablo Hernandez wechselte 2005 nach einer Niederlage im berühmten Amateurturnier Chemiepokal in Halle an der Saale zu den Berufsboxern. Durch seine solide Amateurkarriere erhielt der damalige Kubaner schnell einen Vertrag bei Sauerland Event und trainierte unter Ulli Wegner.

2011 folgte mit einem vorzeitigen Sieg gegen Steve Herelius der Interim-WBA-Titel im Cruisergewicht, kurze Zeit darauf war die IBF-Weltmeisterschaft im Cruisergewicht der stolze Besitz des Rechtsauslegers, nachdem er Steve Cunningham schlug. Eine bittere Erinnerung dürfte der Kampf gegen Troy Ross sein, viele sahen den Sieg von Hernandez ziemlich kontrovers und nur mit viel Glück durfte er seinen IBF-Gürtel behalten.

Das Duell gegen Alexander Alekseev 2013 wurde zur einen wahren Schlacht, beide Kämpfer mussten im Laufe des Kampfes zu Boden und der Sauerland-Boxer siegte letztendlich durch K.o in Runde 10. Seinen letzten Auftritt hatte der 30-jährige im vergangenen Jahr, als er Firat Arslan knapp nach Punkten bezwang.

Die Karriere vom Schützling Ulli Wegners war in der Folge geprägt von häufigen Verletzungen, sodass das Ausnahmetalent nur vier Mal seinen IBF-Gürtel aufs Spiel setzen konnte. Der IBF wurden die Verletzungspausen nun zu viel, man beschloss, Hernandez den Titel abzuerkennen.

„Ich muss nach meiner Knieoperation auch an den Ellenbogen operiert werden. Ich beende hiermit meine Box-Karriere“, so Hernandez gegenüber der Bild.

Doch der Sauerland Boxstall setzt immer noch Hoffnungen in den Ex-Champion. „Yoan Pablo Hernandez hat eine Meniskuszerrung erlitten während er sich auf seinen Kampf gegen Victor Ramirez vorbereitet hat und muss operiert werden, um das zu beheben“, so Ed Roff von Sauerland. „Es wurde noch keine Entscheidung über seine zukünftigen Karrierepläne getroffen, wir warten auf die Resultate der OP, um zu sehen wie sein Knie verheilt. Wir werden es öffentlich machen, sobald wir ein Update über die Situation haben.“

Hernandez selbst scheint seine Entscheidung jedoch bereits getroffen zu haben.