Boxen

Wladimir Klitschko vs. Anthony Joshua im Wembley-Stadion offiziell

IBF-Champion Anthony Joshua gewann bei seiner freiwilligen Titelverteidigung ohne jegliche Komplikationen gegen den Amerikaner Eric Molina via technischem Knockout in Runde drei. Nach dem Kampf ist das Duell gegen den einstigen Weltmeister Wladimir Klitschko nun amtlich.

Herausforderer Eric Molina machte von der ersten Runde an zu wenig und überließ dem Briten das Geschehen. Der wiederum wollte einen vorzeitigen Sieg in der Manchester Arena feiern und wartete gekonnt auf seine Gelegenheit.

Im dritten Durchgang drängte Joshua seinen Gegner in die Seile und landete eine harte Schlaghand, die Molina den Ringboden küssen ließ. Mit letzter Kraft stand der Amerikaner jedoch wieder auf, doch der Weltmeister war auf ein schnelles Ende aus, sodass er mit seinem nächsten Angriff den Sack endgültig zu machte.

Nach dem Duell kam der Promoter von Joshua, Eddie Hearn in den Ring und sagte: „Ich möchte den Kampf zwischen Anthony Joshua und Wladimir Klitschko am 29. April im Londoner Wembley Stadion offiziell ankündigen.“

Auch Wladimir Klitschko, der ebenfalls in Manchester vor Ort war, äußerte sich zu seinem anstehenden Kampf: „Gratulation an dich. Ich habe Anthony Joshua 2012 bei den Olympischen Spielen gesehen, ich hätte nie gedacht, dass ich gegen ihn boxen würde. Er ist der Beste in der Gewichtsklasse, das Duell muss kommen."

Kommentare