Boxen

WBSS: Groves und Eubank Jr. um Titel und Finaleinzug

Am Samstag, 17.Feburar 2018, kommt es zu einem rein britischen Halbfinale im Super-Mittelgewicht um die Ali Trophy. Die ehemaligen Sparringspartner Georges Groves und Chris Eubank Jr. stehen sich in Manchester gegenüber. Dabei geht es nicht nur um den Platz im Finale in Saudi-Arabien, auch die beiden Gürtel der beiden Weltmeister stehen auf dem Spiel.

Jahrelang boxten George Groves und Chris Eubank Jr. nebeneinander her, Eubank Jr. half Groves sogar gelegentlich in der Vorbereitung auf Kämpfe. Mittlerweile sind die beiden nicht mehr gut aufeinander zu sprechen. Dementsprechend erhitzt ging es im Vorfeld des Weltmeisterschaftskampfs zu.

„Ich boxe seit Jahren auf Top-Niveau. Und er kämpft in einer Gewichtsklasse, in die er nicht gehört. Eubank ist ein Mittelgewicht, der aus der Hüfte heraus schlägt und dabei komplett seine Deckung vernachlässigt. Er ist geisteskrank", sagte Groves dem Independent.

Obwohl Groves den WBA-Super-Gürtel trägt, den er gegen Fedor Chudinov gewann, geht "Saint George" bei den Buchmachern als Außenseiter in die Begegnung. Im Viertelfinale ging Jamie Cox bereits ein weiterer Engländer in der vierten Runde K.o. Die erste Titelverteidigung für den 29-Jährigen.

Sein Gegner Chris Eubank Jr. konnte seinen letzten Gegner Avni Yildirim ebenfalls durch Knockout in Runde 3 besiegen. Besser ist den deutschen Boxfans der klare Punktsieg des Engländers gegen Arthur Abraham in Erinnerung. Eubank Jr. setzt seinen IBO-Titel auf Spiel, den er im Februar dem Australier Renold Quinlan abnehmen konnte.

Entsprechend selbstbewusst antwortete Eubank Jr. prompt auf die Stichelei seines Kontrahenten: „Ich kenne ihn. Ich kenne ihn als Kämpfer, ich kenne ihn als Mensch. Ich weiß, dass er mentale Schwächen hat. Und genau das werde ich im Ring ausnutzen“

Nur der Auftakt eines verbalen Spießrutenlaufs, der sich bis zur Pressekonferenz zog, in welcher Eubank Jr. erneut vom Leder zog. Am Samstag sprechen allerdings nur noch die Fäuste. Der Sieger des englischen Duells trifft im Finale am 11. Mai auf den Sieger des Kampfes zwischen Jürgen Brähmer und Callum Smith, welcher eine Woche später stattfindet.

Das erste Halbfinale der WBSS im Supermittelgewicht kann sowohl auf ran Fighting und Sport1 als auch auf SkySelect als Pay-per-View für 14,99 Euro bestellt werden.