Boxen

Vincent Feigenbutz entschuldigt sich

Vincent Feigenbutz (Foto: Holger Plautz)

Am Samstag konnte Vincent Feigenbutz seinen 20. Kampf in Folge gewinnen. Gegen den Italiener Giovanni De Carolis bekam der 20-Jährige in Karlsruhe den Punktsieg zugesprochen. In den Augen vieler Beobachter ein klares Fehlurteil.

Schon in der ersten Runde ging Feigenbutz nach einem Treffer zu Boden und musste angezählt werden. Auch im weiteren Kampfverlauf zeigte sich der Karlsruher verhalten und wurde von seinem Gegner unter Druck gesetzt. Trotzdem wurde er zum Unmut vieler zum Sieger erklärt.

Im Interview nach Kampf setzte Feigenbutz dann mit folgender Aussage noch einen drauf: „Ich war letzte Woche noch krank, hatte eine Grippe. Aber ich hab' ihm tausend Jabs in die Fresse geballert, daher habe ich klar gewonnen. Für mich hat der Typ klar verloren, wenn ich gesund bin, mache ich ihn richtig platt.“

Einen Tag nach dem Kampf hatte Feigenbutz ein Einsehen. Auf Facebook gab er folgendes Statement ab: 

Liebe Freunde,War ein harter Kampf gestern. Ist nicht ganz so gelaufen, wie ich es mir vorgestellt habe. Hab gestern...

Posted by Vince Feigenbutz on Sonntag, 18. Oktober 2015