Boxen

Vincent Feigenbutz bezwing Norbert Nemesapati nach Punkten

Der deutsche Supermittelgewichtler Vincent Feigenbutz konnte seinen IBF-Interkontinental- Gürtel vor seinem heimischen Publikum in Karlsruhe gegen den aus Ungarn angereisten Norbert Nemesapati einstimmig nach Punkten verteidigen.

In den Anfangsrunden hielt sich Lokalmatador Vincent Feigenbutz, der ursprünglich gegen den ungeschlagenen Russen Andrej Sirotkin antreten sollte, noch etwas zurück, dann musste Nemesapati mit der Zeit aber immer mehr harte Hände schlucken. Der 21-jährige Karlsruher dominierte durch seine Wirkungstreffer, doch ein Knockout war nicht in Sicht. Die Punktrichter werteten nach zwölf Runden 118:110, 116:112 und 117:111 deutlich für Vincent Feigenbutz. 

„Es war ein ebenbürtiger Kampf, ein geiler Kampf“, äußerte sich Feigenbutz im Interview: „Ich wollte cool boxen und mich technisch weiterbringen. Ich glaube, das habe ich geschafft.“

Eine Chance um die Weltmeisterschaft wird der junge Karlsruher wahrscheinlich Ende dieses Jahres oder im nächsten Jahr bekommen. „Ich kann auf jeden Fall auch gegen noch bessere Kontrahenten gewinnen“, so Feigenbutz. „Gegen die Weltspitze aber vielleicht erst im nächsten Jahr. Ich gebe mir Zeit, ich bin ja noch jung.“

Kallia Kourouni konnte ihren WIBF-Gürtel im Superfedergewicht gegen die Dominikanerin Grecia Nova durch einen klaren Punktsieg verteidigen. Der ehemalige SES-Schwergewichtler Michael Wallisch konnte sein Sauerland-Debüt gegen Andre Bunga, nach über einem Jahr Pause, erfolgreich nach Punkten feiern.

Anbei die Ergebnisse:

Vincent Feigenbutz vs. Norbert Nemesapati
13. Mai 2017
Ufhauhalle, Karlsruhe

IBF-Interkontinental Titel im Supermittelgewicht
Vincent Feigenbutz bes. Norbert Nemesapati einstimmig nach Punkten

WIBF-Titel im Superfedergewicht
Kallia Kourouni bes. Grecia Nova einstimmig nach Punkten

Alexander Peil bes. Hamza Wandera T.K.o in Rd. 8 
Denis Radovan bes. Francisco Duran via T.K.o in Rd. 1
Emir Ahmatovic bes. Mateusz Gatek via T.K.o in Rd. 3
Michael Wallisch bes. Andre Bunga einstimmig nach Punkten
Alexandru Gabroveanu bes. Srdjan Govedarica einstimmig nach Punkten
Ahmad Ali bes. Edis Dzambas via T.K.o in Rd. 4
Arijan Sherifi bes. Giorgi Kandelaki einstimmig nach Punkten
Markus Fuckner bes. Mladen Malesevic via K.o in Rd. 1