Boxen

Universum Champions Night

Susi Kentikian (Foto via www.boxing.de).

Die Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns ist am 17. Juli Austragungsort einer Universum Champions Night. Dabei stehen Weltmeister Susi Kentikian und Jürgen Brähmer in den beiden Hauptkämpfen des Abends. Susi Kentikian (27-0-0, 16 KO) wird am 17. Juli live ab 22 Uhr im ZDF gegen die noch ungeschlagene Mexikanerin Arely Mucino (11-0-1, 6 KO) antreten. Die Fliegengewichtlerin aus Monterrey gilt als besonders aggressiv.

„Killer Queen“ Kentikian hatte zuletzt am 24. April in Hamburg knapp nach Punkten gegen Nadia Raoui ihre drei WM-Gürtel verteidigt. Ein direkter Rückkampf scheiterte jedoch an überzogenen Börsenforderungen der Boxerin aus Herne. WBO-/WBA-/WIBF-Championesse Susi Kentikian: „Mein Trainer Magomed Schaburow hat mir gesagt, dass Arely sehr unbequem zu boxen ist. Wir müssen auf alles vorbereitet sein.“

Zusätzlich verteidigt Lokalmatador Jürgen Brähmer (36-2-0, 29 KO) seinen WBO-Gürtel im Halbschwergewicht. Zuletzt hatte er in beeindruckender Manier am 24. April in Hamburg den Argentinier Mariano Nicolas Plotinsky besiegen können. Jetzt bekommt es der Mecklenburger KO-Puncher mit dem erfahrenen Spanier Alejandro Lakatos (31-5-2, 23 KO) zu tun. Der 36-Jährige stand schon mit Dariusz Michalczewski, Zsolt Erdei und Hugo Hernan Garay im Ring und ist aktueller WBO-Europameister. Lakatos ist ebenfalls sehr KO-gefährlich. „Er ist sehr erfahren“, so Brähmer. „Ein kompakter Junge, sehr wuchtig. Ich habe den Kampf gegen den Tiger von ihm gesehen, weil ich damals 2001 auf der gleichen Veranstaltung geboxt habe. Wenn ich ihn konzentriert ausboxe, dürfte nichts schiefgehen.“

Außerdem können sich die Fans auf einen WM-Ausscheidungskampf der WBO im Cruisergewicht zwischen dem Universum-Boxer Alexander Alekseev (19-1-0, 17 KO) und seinem noch ungeschlagenen russischen Landsmann Denis Lebedev (20-0-0, 15 KO) freuen. Dieser WBO-Eliminator wird den neuen Pflichtherausforderer für den Champion im Cruisergewicht hervorbringen. Sofern der aktuelle Weltmeister Marco Huck den Gürtel behält, wird hier also der nächste Pflichtgegner für den Sauerland-Boxer bestimmt.

Es wird ein Duell zweier KO-Schläger: Alekseev hat eine Knockout-Quote von 85 Prozent, Lebedev von 75 Prozent. „Marco Huck ist mein Traumgegner“, so Alekseev. „Jetzt bin ich nur noch einen Schritt von ihm entfernt. Ich muss und werde aber zunächst die Hürde Lebedev nehmen.“

Universum Champions Night
17. Juli 2010
Sport- und Kongresshalle in Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern


WBO, WBA, WIBF Weltmeisterschaft im Fliegengewicht der Frauen
Susi Kentikian vs. Arely Mucino

WBO Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht

Jürgen Brähmer vs. Alejandro Lakatos

WBO Ausscheidungskampf im Cruisergewicht
Alexander Alekseev vs. Denis Lebedev

Zusätzliche Kampfpaarungen werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben.