Boxen

Tyson Fury gegen Otto Wallin live im MDR

Tyson Fury (Foto: BT Sports)

In der Nacht zum Sonntag kehrt Tyson Fury in den Boxring zurück. Der „Gipsy King“ wird dann in Las Vegas auf den Schweden Otto Wallin treffen. Nur ein weiterer Aufbaukampf oder doch eine Stolperfalle für den ungeschlagenen Engländer? Der MDR überträgt den Kampf Sonntag früh ab 5:30 Uhr live.

In Las Vegas kommt es dabei zum Duell zweier Ungeschlagener. Tyson Fury (28-0-1, 20 KO) war zwar im vergangenen Jahr kurz vor einem K.o. gegen Deontay Wilder, rappelte sich aber rechtzeitig wieder auf, sicherte noch das Unentschieden und blieb damit nicht nur unbesiegt, sondern kann sich weiter als „linearer Weltmeister“ bezeichnen, da er die von Wladimir Klitschko erbeuteten WM-Titel nie im Ring verlor.

Alle Anzeichen deuten auf einen Rückkampf zwischen Fury und WBC-Weltmeister Wilder hin, doch bis es soweit ist, will Fury den amerikanischen Markt für sich erobern, indem er ein Schwergewicht nach dem anderen besiegt, auch wenn die Gegnerauswahl seit seinem Comeback keine wirkliche Herausforderung darstellte. Von Wilder abgesehen, stellte sich Fury seit seinem Comeback den Herausforderungen von Sefer Seferi, Francesco Pianeta und vor drei Monaten Tom Schwarz. Wirklich geprüft wurde er dabei nicht.

Ob das gegen Otto Wallin (20-0, 13 KO) anders wird, darf bezweifelt werden. Der Schwede ist zwar groß, kräftig und unbesiegt, dazu Linksausleger, doch fehlen die richtigen Kracher in seiner Vita, die einem das Vertrauen geben, dass er mit dem unkonventionellen Fury nicht nur mithalten kann, sondern eine echte Chance auf den Sieg hat.

So bleibt einem nur die Hoffnung auf mangelnde Konzentration bei Fury, will man einen spannenden Kampf sehen. Doch wenn das Schwergewicht in diesem Jahr eines gezeigt hat, dann das im Ring nichts unmöglich ist.