Boxen

Susi ist die neue Milchschnitte

Wie trickreich der ganz normale Alltag für eine knallharte Profiboxerin sein kann, zeigt der neue TV-Spot von Milch-Schnitte mit Susi Kentikian. Die amtierende Weltmeisterin im Fliegengewicht bleibt aber bei all den kleinen Missgeschicken gelassen und nimmt´s – getreu dem Motto der Zwischenmahlzeit aus Milch, Honig und Weizen – leicht.

Welche Frau kennt das nicht: Man steht vor dem Kleiderschrank und hat nichts anzuziehen, sitzt umringt von zig Paar Schuhen und keines passt zum Outfit und die Frisur macht alles, nur nicht das, was sie soll. Beim neuen Milch-Schnitte Werbespot durchlebt Susi Kentikian all die Probleme, die viele Frauen täglich aufs Neue plagen und zeigt dabei eine völlig neue, private Seite von sich.

Mit viel Fingerspitzengefühl, Humor und Leichtigkeit meisterte die kleine, quirlige Powerfrau ihren ersten Werbeauftritt und hatte dabei noch viel Spaß: „Als mir mein Manager sagte, dass man mich für einen Milch-Schnitte Werbespot angefragt hat, war ich ganz aufgeregt. Das Angebot passt wirklich wie die Faust auf´s Auge: Ich liebe Milch-Schnitte und esse fast täglich eine!“ Beim Dreh selbst wurde viel gelacht und nur ein wenig gekämpft, verrät die ungeschlagene Boxerin mit dem Kampfnamen „Killer Queen“.

Der Milch-Schnitte TV-Spot mit Susi Kentikian ist Teil einer neuen Werbekampagne mit jungen Sportlern. Susi Kentikian passt laut Ferrero gut in diese Kampagne, weil sie eine außergewöhnliche Persönlichkeit ist, die sich als Frau in einer Männerdomäne behauptet, ohne dabei ihre weibliche Seite zu verlieren. Wichtig war Ferrero außerdem, dass sich der Markenbotschafter mit der Marke identifiziert und auch tatsächlich gern Milch-Schnitte isst, um authentisch zu bleiben. Kentikian resümiert frei heraus: „Arbeiten und dabei Milch-Schnitte essen – ein Traum!“

Ein weiterer Milch-Schnitte Spot mit einem anderen Sportler wird Mitte Februar ausgestrahlt. Anbei der offizielle Clip mit "Killer Queen" Susi Kentikian:

<param name="allowFullScreen" value="true" /> <param name="allowscriptaccess" value="always" /> <param name="src" value="http://www.youtube.com/v/lab0CbwLZMs&amp;hl=de_DE&amp;fs=1&amp;color1=0x2b405b&amp;color2=0x6b8ab6" /> <param name="allowfullscreen" value="true" />