Allgemein

Super Six-Termin steht fest

Foto by Howard Schatz via Sauerland Event

Die Verantwortlichen hinter dem Super Six World Boxing Classic-Turnier haben in den vergangenen Tagen und Wochen offenbar die Köpfe kräftig rauchen lassen und bringen nun endlich etwas Klarheit in das Durcheinander, zu dem das Turnier jüngst geworden ist. Die gezwungenermaßen verschobenen Kämpfe zwischen Arthur Abraham und Carl Froch, sowie Andre Ward und Andre Dirrell, finden nun beide am 27. November stattfinden. Abraham vs. Froch wird zudem in Helsinki, nicht in Monaco ausgetragen. Obendrein kündigte TV-Sender Showtime an, dass beide Fights nicht, wie ursprünglich geplant, die vorgezogenen Halbfinale sein werden. Allan Green ist stattdessen nach wie vor im Turnier und wird zu einem späteren Zeitpunkt gegen einen bislang noch ungenannten Gegner antreten.

Nach Mikkel Kesslers unglücklichem Ausscheiden aus dem Turnier, aufgrund einer Augenverletzung, sah es zunächst so aus, als ob man Green aus dem Super Six streichen und als Entschädigung einen Kampf auf Showtime, außerhalb des Turniers, anbieten würde. Abraham, Froch, Ward und Dirrell gelten ohnehin als sichere Kandidaten für das Halbfinale. Greens einzige Chance noch weiterzukommen wäre ein KO-Sieg und selbst dann würde alles noch davon abhängen, ob Andre Ward seinen Kumpel Dirrell besiegt oder nicht. Gewinnt Dirrell, wäre für Green Schluss.

Dass Abraham vs. Froch und Ward vs. Dirrel nun am 27. November stattfinden ist im Übrigen keinesfalls eine optimale Lösung. Nachdem die ursprünglichen Termine wegen Streitigkeiten um den Austragungsort und Verletzungspech verschoben werden mussten, ist Showtime nun in Zugzwang. Und die Möglichkeiten, Kämpfe zu veranstalten, sind rar. November und Dezember werden für Boxfans nämlich verdammt heiße Monate, hier die Übersicht:

06. November: Judah vs. Matthysse, Guerrero v. Escobedo (HBO)
06. November: Lopez vs. Marquez (Showtime)
13. November: Pacquiao vs. Margarito (HBO PPV)
20. November: Martinez vs. Williams II (HBO)
27. November: Marquez vs. Katsidis, Berto vs. TBA, Caballero vs. Litzau (HBO)
04. Dezember: Chavez vs. Gomez (Top Rank PPV)
11. Dezember: Khan vs. Maidana (HBO)
11. Dezember: Perez vs. Agbeko II, Darchinyan vs. Mares (Showtime)
12. Dezember: Pascal vs. Hopkins (Showtime PPV)

Wie man sieht, findet der Super Six-Kampfabend also parallel zum HBO-Boxkampf zwischen Juan Manuel Marquez und Michael Katsidis statt. Zusätzlich auf der HBO-Card sind Andre Berto und Celestino Caballero – ein Programm, das sicher viele Zuschauer ziehen wird. Die US-Zuschauer haben an diesem Wochenende wirklich die Qual der Wahl. Für deutsche Boxfreunde fällt die Entscheidung aber leichter, schließlich wird der HBO-Event hier nicht im TV übertragen, zumindest der Abraham-Fight aber sicher im Ersten.

Anbei die aktuelle Super Six-Tabelle:

für Halbfinale qualifiziert
nicht für Halbfinale qualifiziert
durch Verletzung ausgeschieden

 


Boxer Siege (KO/TKO) Niederlagen (KO/TKO) Unentschieden Kämpfe Punkte
1 Andre Ward 2(0) 0(0) 0 2 4
2 Arthur Abraham
1(1) 1(0) 0 2 3
3 Carl Froch 1(0) 1(0) 0 2 2
4 Andre Dirrell 1(0) 1(0) 0 2 2
5 Allan Green 0(0) 1(0) 0 1 0
6 TBA 0(0) 0(0) 0 0 0

Jermain Taylor 1(0) 1(1) 0 1

0

Mikkel Kessler 1(0) 1(0) 0 2

2