Boxen

Sohn von Bob Arum ist tot

John Arum (Foto via http://wecprotects.org)

Der Sohn von Top Rank-Chef Bob Arum, John Arum, wurde gestern tot in den Cascade Mountains (Staat Washington) aufgefunden. Suchhubschrauber fanden die Leiche des seit Montag vermissten Mannes nach fünftägiger Suche auf dem Storm King Mountain, in 2347 Meter Höhe. Der Berg ist 2687 Meter hoch. Das Ziel des ambitionierten Kletterers war es, die 100 höchsten Berge Washingtons zu besteigen. Storm King Mountain gehörte zu den letzten 18 verbliebenen.

Bereits am Donnerstag fand man den Rucksack Arums. Kletterutensilien fehlten, es wird vermutet, dass der Rucksack absichtlich zurückgelassen wurde. Die Position der Leiche lässt auf einen Absturz schließen. Umweltanwalt John Arum galt als erfahrener Bergsteiger. Er wurde 49 Jahre alt. Sein Vater Bob Arum sagte alle öffentlichen Termine in dieser Woche ab.