Boxen

Wladimir Klitschko: Pflichtkampf gegen Povetkin

WBA ordnet Champion vs. Champion-Fight zwischen Wladimir Klitschko und Alexander Povetkin (Foto) an. (Foto: Mark Bergmann/GroundandPound)

Der nächste Pflichtgegner für WBA Super-Champion Wladimir Klitschko steht fest: Es ist der reguläre WBA-Schwergewichtstitelträger Alexander Povetkin. Der Weltverband WBA ordnete den Kampf an.

Damit folgt die World Boxing Association ihrem eigenen Diktat, das vor dem Kampf zwischen Klitschko und David Haye aufgesetzt wurde und besagt, dass der Gewinner des Klitschko-Haye-Fights zum Super-Champion gekrönt wird und seinen Titel innerhalb von 18 Monaten gegen den Gewinner des Schwergewichtstitelduells zwischen Ruslan Chagaev und dem von Sauerland promoteten Alexander Povetkin verteidigen muss.

Povetkin besiegte Chagaev am 27. August letzten Jahres in Erfurt nach Punkten. Ein Champion vs. Champion-Kampf müsste laut den WBA-Statuten dementsprechend nun bis zum 26. Februar 2013 stattfinden. Sowohl Sauerland-Event, also auch die Klitschko Management Group (KMG) wurden nun vom Weltverband aufgefordert, umgehend mit Vertragsverhandlungen zu beginnen, meldet Sauerland Event in einer Pressemitteilung.

Laut Sauerland-Geschäftsführer Chris Meyer habe man nun vier Wochen Zeit für die Verhandlungsphase und werde sich noch am Donnerstag mit der KMG in Verbindung setzen. Sollten sich beide Parteien nicht einigen können, z.B. über die TV-Übertragungsrechte, käme es zu einem Purse-Bid, bei dem der Höchstbietende die Rechte am Kampf erhält. Klitschko-Kämpfe werden vom Privatsender RTL übertragen, Sauerland-Events von der öffentlich-rechtlichen ARD.

"Wir haben schon bei mehreren Titelkämpfen mit den Klitschkos zusammengearbeitet", so Meyer. "Ich bin daher überzeugt, dass wir einen professionellen Dialog führen werden."

„Wir freuen uns sehr, dass Povetkin Wladimir Klitschkos nächster Gegner sein wird“, so Promoter Kalle Sauerland in der Mitteilung. „Wir halten Wladimir Klitschko für einen großartigen Weltmeister, gleichzeitig denken wir jedoch auch, dass Povetkin ein würdiger Herausforderer sein wird. Ein Kampf zweier Olympiasieger ist immer etwas ganz besonderes für Box-Fans auf der ganzen Welt.“

Povetkin (25-0-0, 17 K.o.) gewann 2004 olympisches Gold in Athen, Klitschko (59-3-0, 50 K.o.) 1996 in Atlanta. Nach seinem Profi-Titelgewinn im August letzten Jahres, konnte Povetkin den Gürtel bislang dreimal verteidigen, zuletzt im September gegen Hasim Rahman. Wladimir Klitschko besiegte erst im November den polnischen Hünen Mariusz Wach.