Boxen

Robert Guerrero siegt in Ontario

Großer Applaus brandete auf in der Citiziens Bank Arena in Ontario, Kanada. Die Zuschauer hatten einen spannenden Kampf gesehen, zwischen dem Interims-Titelträger der WBC Robert Guerrero und dem ehemaligen Weltmeister im Weltergewicht Andre Berto. Nach zwölf Runden werteten die Punktrichter den Kampf einstimmig 116:110 für den amtierenden Interims-Weltmeister Robert Guerrero, der sich damit Hoffnungen auf einen Kampf mit Floyd Mayweather machen kann.

Das Duell begann temporeich. Andre Berto, für den dieser Kampf ein kleines Comeback war, kam gut in den Kampf. Robert Guerrero ließ sich vom Tempo Bertos allerdings nicht anstecken und traf aus der Nahdistanz mit einer krachenden Linken, die Berto zu Boden sinken ließ. Den Rest der Runde tat der angeschlagene Berto alles, um die Runde zu überleben.

Noch nicht wirklich wieder bei Sinnen, setzte es für den zweifachen Weltergewichtstitelträger zu Beginn der zweiten Runde eine weitere krachende Linke, gefolgt von weiteren harten Schlägen, die zum zweiten Bodenkontakt Bertos führten. Aus dem Clinch heraus versuchte Guerrero nun, den Kampf vorzeitig zu beenden. Berto schaffte es allerdings, sich wieder zu fangen. Ein extrem angeschwollenes Auge war Zeuge zweier böser Runden für diesen.

Zu Ende der dritten Runde schaffte es der Ex-Weltmeister endlich besser mit dem Nahdistanzboxen seines Gegners zurecht zu kommen. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein schwer anzuschauendes aber spannendes Clinchduell um den WBC-Interims-Weltmeistertitel. Der Kampf wurde unsauber und sowohl Berto als auch Guerrero bekamen Verwarnungen für verbotene Aktionen.

Im Verlauf des Kampfes schwoll auch Guerreros Auge immer mehr zu, sodass auch er auf dem einen Auge kaum noch sehen konnte. Berto versuchte die verlorenen Runden des Kampfbeginns mit harten Aufwärtshaken vergessen zu lassen, aber auch Guerrero konnte immer wieder gute Schläge dagegen setzen.

Nach zwölf intensiven Runden durften die Punktrichter entscheiden und aufgrund der ersten vier Runden mit zwei Niederschlägen konnte es nur einen Sieger geben: Robert Guerrero. Dieser bewies gegen einen der besten Weltergewichtler, dass er auch in dieser Gewichtsklasse für große Furore sorgen kann. Berto gab ein gutes Comeback und konnte nach den ersten verkorksten Runden, sein können aufzeigen.

Schon vor dem Kampf gab es Spekulationen, dass der Sieger des Kampfes auf Floyd Mayweather treffen könnte. Wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser Spekulationen ist, bleibt abzuwarten.

Des weiteren kam es am gestrigen Abend noch zu folgenden Duellen:

Berto vs. Guerrero
24. November 2012
Citiziens Buisness Bank Arena in Ontario, Kalifornien, USA

WBC Interims-Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Robert Guerrero besiegte Andre Berto via Punkte (einstimmig)
Keith Thurman besiegte Carlos Quintana via TKO in Runde 4
Jermell Charlo besiegte Dashon Johnson  via Punkte (einstimmig)
Randy Caballero besiegte Rigoberto Casillas via Aufgabe in Runde 3
Manuel Robles Jr. besiegte Misael Martinez via TKO in Runde 1
Dominic Breazeale besiegte Mike Bissett via TKO in Runde 2