Allgemein

Pavlik wechselt Gewichtsklasse

Kelly Pavlik wechselt das Gewicht.

Der ehemalige WBO und WBC Mittelgewichtschampion Kelly Pavlik plant, seine Gewichtsklasse zu verlassen. Vom Mittelgewicht möchte er ins Supermittelgewicht wechseln. Als Grund gab er an, in letzter Zeit verstärkt Probleme gehabt zu haben, am Tag des Wiegens das erforderliche Höchstgewicht zu bringen. Nach eigenen Angaben wiege er am Wettkampftag so viel wie ein Halbschwergewicht.

Der Wechsel soll unverzüglich vollzogen werden. Dies bedeutet auch, dass er die Rückkampfklausel, die ein Champion in der Regel in seinem Vertrag hat, ungenutzt lassen wird. Dies gab Pavlik nun offiziell bekannt. Pavlik hatte beide Gürtel im vergangenen Monat nach mehr als zweijähriger Regentschaft in einer freiwilligen Verteidigung an den Argentinier Sergio Gabriel Martinez abgeben müssen. Nach dem Kampf verkündete Pavlik noch, einen Rückkampf haben zu wollen.

Gegen wen er nun im Supermittelgewicht antreten soll, ist zur Stunde noch unklar. Immerhin sind sechs große Namen der Division derzeit vertraglich an das Super Six World Boxing Classic-Turnier gebunden. Kaum mehr Möglichkeiten gäbe es im Halschwergewicht, das für den körperlich sehr großen Pavlik ebenfalls eine komfortable Gewichtsklasse wäre.

Für Mittelgewicht Martinez sieht es da weitaus interessanter aus. Auf ihn warten in den USA die Herausforderer Paul Williams und eventuell Winky Wright. Zusätzlich wartet in Deutschland noch Interimschampion Sebastian Zbik, der schon gegen Pavlik gern eine Chance gehabt hätte.