Boxen

Pavlik vs. Williams erneut verschoben

Laut ESPN.com ist der für den fünften November angesetzte Titelkampf zwischen Mittelgewichtschampion Kelly Pavlik und Paul Williams erneut verschoben worden. Grund dafür ist eine Staphylokokken-Infektion in einem Finger der linken Hand Pavliks. Auch der erste Termin wurde bereits aus diesem Grund abgesagt.

Der Bezahlfernsehsender HBO steht nun vor einem großen Problem, denn der Fight war ursprünglich als großer Jahresabschluss ihrer Boxsparte gedacht. Mit Shane Mosley vs. Joshua Clottey hatte man zudem einen weiteren hochkarätigen Kampf für Ende des Jahres aus der Planung gestrichen, zugunsten des Pavlik vs. Williams Fights. Clottey war nun für einen Co-Main Event-Kampf gegen Carlos Quintana eingeplant. ES wird vermutet, dass diese Begegnung nun der Hauptkampf sein wird.

In den US-Medien leidet Pavliks Reputation bereits beträchtlich unter dieser erneuten Absage. Obwohl er für die Infektion nichts kann, wirft man ihm mangelnden Einsatz beim Regenrations- und Heilungsprozess vor. Ein neuer Termin für den Kampf steht bisher nicht fest.