Boxen

Oleksandr Usyk soll Schwergewichts-Debüt gegen Tyrone Spong geben

Oleksandr Usyk (Foto: WBSS)

Am 12. Oktober soll es endlich soweit sein, das Schwergewichts-Debüt von Cruisergewichts-Weltmeister Oleksandr Usyk. Der Ukrainer soll dann auf dem Sender DAZN sein US-Comeback geben und in Chicago in den Ring steigen. Wie The Athletic berichtet, soll bereits der Gegner feststehen: Tyrone Spong.

Seit Wochen hatte Oleksandr Usyk (16-0, 12 KO) nach einem neuen Gegner für sein Debüt im Schwergewicht gesucht. Der 32-Jährige sollte ursprünglich bereits im Mai als Schwergewicht boxen und dabei auf den Franzosen Carlos Takam treffen. Usyk musste den Kampf absagen, da er sich am Bizeps verletzt hatte. Wie sein Manager Eddie Hearn danach aber angab, habe man Abstand von einem Kampf gegen den Franzosen genommen.

Usyk hatte im vergangenen Jahr erst Maris Briedis und Murat Gassiev geschlagen, um damit alle vier WM-Titel im Cruisergewicht auf sich zu vereinen. Im November verteidigte er dann seine Titel mit einem Knockout gegen den Engländer Tony Bellew. Dann ging der Blick in Richtung Schwergewicht, wo Usyk vom Weltverband WBO bereits zum Pflichtherausforderer auf den WM-Titel benannt wurde.

Bis es soweit ist und Usyk um eine WM kämpfen kann, soll aber erst das Debüt folgen. In Tyrone Spong (13-0, 12 KO) soll der Gegner bereits feststehen, sollte dieser am Samstag in Mexiko seinen nächsten Kampf gegen Jeyson Minda gewinnen. Der 33-Jährige ist Kampfsport-Fans noch aus seiner Zeit als Kickboxer bekannt.

Der Niederländer stand insgesamt 100 Mal als Kickboxer im Ring, kämpfte dabei bei K-1 gegen Gökhan Saki, Alistair Overeem oder Jerome Le Banner und besiegte im Anschluss bei Glory Remy Bonjasky oder Danyo Ilunga, bevor er sich mit einem Beinbruch im Glory-Titelkampf gegen Saki vom Kickboxen verabschiedete. Nach einem kurzen MMA-Intermezzo bei World Series Of Fighting ist Spong seit 2015 als Boxer unterwegs und in 13 Kämpfen noch unbesiegt.