Boxen

Nuhu Lawal unterliegt Martin Murray nach Punkten

Der deutsche Supermittelgewichtler Nuhu Lawal musste sich am vergangen Samstagabend im königlichen Monte-Carlo gegen den ehemaligen WM-Herausforderer Martin Murray nach Punkten geschlagen geben. Im Hauptkampf der Veranstaltung konnte der Schwergewichtler Luis Ortiz einen deutlichen Punktsieg gegen den Amerikaner Malik Scott erarbeiten.

Der Nürnberger Nuhu Lawal legte einen guten Start hin, doch in Runde sollte sich das Blatt wenden, als Lawal von Murray eine harte Hand kassierte, woraufhin er sichtlich durchgerüttelt wirkte. In den weiteren Runden wirkte Murray, der in seiner Karriere bereits gegen die Weltspitze geboxt hat, solider als sein Gegner, auch wenn Lawal im Schlagabtausch starke Momente hatte. 

Auch in den letzten Runden wurde Lawal weiterhin ausgeboxt und wurde in der neunten Runde stark in Bedrängnis gebracht. Im letzten Durchgang wurde Martin Murray ein Punkt wegen eines Kopfstoßes abgezogen, was an seinem Punktsieg (117-110, 117-110 und 116-111) aber nichts änderte.

Im Duell um den vakanten WBA-Interkontinentaltitel im Schwergewicht gelang dem Kubaner Luis Ortiz ein müheloser Sieg gegen Malik Scott nach Punkten. Der Kubaner konnte bei seinem ersten Auftritt für seinen englischen Promoter Matchroom in den ersten Runden seinen flinken Gegner nur schwer erwischen. In Runde vier schickte Ortiz, auch „King Kong“ genannt, den Amerikaner mit einer linken Schlaghand zu Boden. Der Skandal dabei: Scott beschwerte sich über den Niederschlag und stand nach 14 Sekunden auf, dabei half ihm sogar der Ringrichter.

In der fünften Runde musste Malik Scott nach einer Linken erneut den Ringboden küssen und auch hier beschwerte sich der Amerikaner. Nach dem Niederschlag wollte der Kubaner den Sack zu machen und einen Knockout-Sieg feiern, jedoch hatte sich sein Widersacher darauf gut eingestellt und überlebte die Runden. Erst in Runde neun musste Scott den insgesamt dritten Niederschlag durch einen Schlag zum Körper einstecken. Danach folgten eher unspektakuläre Szenen, bis die Punktrichter mit 120-105, 120-106 und 119-106 sehr deutlich für Luis Ortiz werteten.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Luis Ortiz vs. Malik Scott
12. November 2016
Salle des Étoiles Monte Carlo, Monaco

(vakanter) WBA-Interkontinental Titel im Schwergewicht
Luis Ortiz bes. Malik Scott einstimmig nach Punkten

(vakanter) WBA-Kontinental Titel im Supermittelgewicht
Martin Murray bes. Nuhu Lawal einstimmig nach Punkten

WBA-Weltmeisterschaft im Superfedergewicht

Jason Sosa bes. Stephen Smith einstimmig nach Punkten

WBA-Weltmeisterschaft im Bantamgewicht
Jamie McDonnell bes. Liborio Solis einstimmig nach Punkten

Adriani Vastine bes. Antonio Di Mario einstimmig nach Punkten