Boxen

Nächster Gegner für Wladimir Klitschko steht fest

Chisola vs. Klitschko

Der IBF, IBO und WBO Schwergewichtschampion Wladimir Klitschko wird seine WM-Titel am 11. Dezember in der Mannheimer SAP Arena gegen den Engländer Dereck Chisora verteidigen.

Der 26-jährige Dereck „Del Boy“ Chisora (14-0, 9 KO) ist der amtierende britische Meister und Commonwealth-Champion. Er war als Amateur recht erfolgreich, wurde 2006 britischer Amateurmeister im Superschwergewicht. 2007 wechselte er zu den Profis und gewann bisher jeden seiner 14 Kämpfe, 9 davon vorzeitig. Die renommierte online Box-Enzyklopädie „BoxRec“ führt ihn derzeit auf Weltranglistenplatz 13. Die WBO wird ihn in ihren nächsten Ratings in die Top Ten aufnehmen.

Im vergangenen Monat konnte Chisora seinen Landsmann Sam Sexton ausknocken und sich so den  Commonwealth-Titel sichern. „Ich wusste, dass ich durch meinen Sieg über Sexton einen Riesenschritt in den Weltranglisten machen würde, aber diese Chance ist der Hammer“, freute sich Chisola. „Natürlich denken alle, dass ich gegen Klitschko so gute Chancen habe wie ein Schneeball in der Hölle, aber das interessiert mich nicht. Ich habe mein ganzes Leben gekämpft und bin bereit für eine Schlacht. Dies wird mein Abend, meine Nacht und am Ende dieses Jahres wird die ganze Welt den Namen Dereck Chisora kennen!“

Wladimir Klitschko (55-3, 49 KO) bestreitet in Mannheim bereits seinen 19. WM-Kampf. Seine letzten drei Titelverteidigungen bestritt der 34-Jährige in den ausverkauften Stadien auf Schalke, in Düsseldorf und Frankfurt und konnte seine Gegner Ruslan Chagaev, Eddie Chambers und Samuel Peter jeweils ausknocken.

Unterschätzen wird er seinen relativ unerfahrenen nächsten Gegner dennoch nicht: „Er ist jung, schnell und ein sehr harter Puncher. Mein Coach Emanuel Steward hat mich bereits vor den Qualitäten Chisoras gewarnt und an den großen Muhammad Ali erinnert, der 1978 seinen WM-Titel gegen den 24- jährigen Leon Spinks in dessen 8. Profikampf verlor. Ich werde mich wie immer intensiv vorbereiten und versuchen, Chisora keine Chance zu geben.“

Ob man den Klitschko-Chisora-Fight mit Ali vs. Spinks vergleichen kann, ist zwar zweifelhaft, er wird aber dennoch wieder Millionen Zuschauer vor die Schirme ziehen. Das Duell wird in Deutschland live von RTL übertragen. In Großbritannien zeigt SKY die Begegnung live im Pay-per-View-Verfahren.

 

Anzeige:

Boxequipment gibt's bei Vantage Fighting.