Boxen

Erislandy Lara: „Ich will gegen Golovkin kämpfen“

(YouTube/Showtime)

Der kubanische WBA- und IBO-Titelträger im Halbmittelgewicht, Erislandy Lara, hat den K.o.-Künstler Gennady Golovkin herausgefordert. Ebenso wäre für Lara ein Rückkampf gegen Saul Alvarez denkbar.

Erislandy Lara (23-2, 12 K.o.) konnte erst am vergangenen Wochenende in einem Rückkampf gegen Vanes Martirosyan einstimmig nach Punkten siegen und damit seine WBA- und IBO-Weltmeisterschaft im Halbmittelgewicht erfolgreich verteidigen.

Nach dem Kampf forderte der 33-jährige Kubaner Gennady Golovkin heraus, der seit einigen Tagen auch den WBC-Titel im Mittelgewicht besitzt und zudem Mittelgewichtsweltmeister der IBF, WBA und IBO ist. Erislandy Lara äußerte sich: „Ich bin bereit, eine Schippe draufzulegen und gegen jeden in meiner Gewichtsklasse zu boxen, oder ein großes Duell im Mittelgewicht zu bestreiten.“

Doch auch ein Rückkampf gegen Canelo wäre für Lara eine gute Alternative, denn der erste Kampf 2014 endete mit einem umstrittenen Punktsieg für Saul Alvarez. „Ich will ein Großer sein“, so Erislandy Lara. „Meine erste Wahl ist es, gegen GGG zu kämpfen. Meine nächste Wahl wäre einen Rückkampf mit Canelo zu machen. Falls diese Kämpfe nicht gemacht werden können, will ich meinen Namen in die Rekordbücher eintragen. Alle Kämpfe auf diesem Level sind schwierig, den Rekord im Halbmittelgewicht für die meisten Titelverteidigungen in Folge zu brechen wäre daher unglaublich.“

Zwar gilt der in Texas lebende Kubaner nicht als spektakulärer Boxer, jedoch besitzt „The American Dream“ einen erfolgreichen Defensivstil, weswegen ein Sieg über zwölf volle Runden gegen Gennady Golovkin durchaus realistisch wäre.