Boxen

Miguel Cotto vernichtet Daniel Geale in nur vier Runden

Der WBC-Weltmeister im Mittelgewicht, Miguel Cotto, konnte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Daniel Geale durch T.K.o. in Runde vier vorzeitig stoppen.

Miguel Cotto (40-4, 33 K.o.) startete das Duell aggressiv, dabei konnte er seinen berüchtigten linken Haken zur Leber oft präzise landen. Der Australier Daniel Geale (31-4, 16 K.o.) hingegen versuchte es mit seiner Führhand, doch seine Angriffe blieben größtenteils wirkungslos.

Der Puerto-Ricaner bewegte sich schnell auf seinen Beinen und tänzelte fast alle Schläge seines Widersachers weg. Im zweiten Durchgang blieb der Weltmeister bei seinen knallharten Körpertreffern. Auch in der dritten Runde bestimmte der Schützling von Freddie Roach das Gefecht. Der Australier fand kaum ein Mittel, um seinen physisch überlegenen Gegner etwas zu bieten.

In Runde vier landete Cotto schließlich seinen gefürchteten linken Haken, der Geale schwer zu Boden schickte. Nur mit Ach und Krach gelang es ihm, wieder Halt zu finden. Als der Kampf wieder freigegeben wurde, schoss der 34-jährige Titelträger noch einmal los, woraufhin der ehemalige Sturm-Bezwinger erneut den Ringboden küssen müsste. Zwar stand Geale wieder auf, doch auf die Nachfrage vom Ringrichter gab er schließlich auf.

Miguel Cotto setzt mit der ersten Titelverteidigung ein Ausrufezeichen im Mittelgewicht. Ob es nun zu einem Vereinigungskampf gegen Gennady Golovkin kommt oder ein lukrativeres Duell gegen Saul Alvarez ansteht, bleibt erst einmal ungewiss.

Miguel Cotto äußerte sich anschließend im Interview mit HBO: „Die Zusammenarbeit mit Freddie Roach ist wirklich das Beste, was in meiner Laufbahn passiert ist. Ich hatte schon 44 Kämpfe, Canelo wird nur ein weiterer sein. Doch erst einmal möchte ich mich, mit meiner Familie entspannen.“

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Miguel Cotto vs. Daniel Geale
6. Juni 2015
Barclays Center, Brooklyn, New York, Vereinigte Staaten

WBC-Weltmeisterschaft im Mittelgewicht
Miguel Cotto bes. Daniel Geale via T.K.o in Rd. 4

Fernando Vargas bes. Wilfredo Vazquez Jr einstimmig nach Punkten
Junior Younan bes. Mike Sawyer via T.K.o in Rd. 2
Angel Luna bes. Jose Lopez einstimmig nach Punkten
Zhang Zhilei bes. Glenn Thomas einstimmig nach Punkten
Dustin Fleischer bes. Karim Miller via T.K.o in Rd. 1
Shawn Simpson bes. Damon Simon via T.K.o in Rd. 1