Boxen

Mayweather vs. Pacquiao - Die Vorschau zum Megafight

Heute Abend ist es endlich so weit: Die beiden Weltmeister im Weltergewicht, Floyd Mayweather und Manny Pacquiao, werden sich nach einer gefühlten Ewigkeit am 2. Mai endlich im MGM-Grand in Las Vegas gegenüberstehen.

Sehnsüchtig warteten die Fans auf das Duell der Giganten im Boxsport, zwischen dem ungeschlagenen WBC- und WBA-Weltmeister im Weltergewicht, Floyd Mayweather (47-0, 26 K.o.), und dem WBO-Weltmeister Manny Pacquiao (57-5, 38 K.o.). Auf dem Spiel stehen alle Titel.

Immer wieder scheiterten Verhandlungen, beide Seiten schoben es auf den anderen. Im März kam schließlich die hochgradige Nachricht, dass die Verträge unterschrieben wurden. Es war das meist erwartete Duell seit den Tagen von Muhammad Ali und es ist ein Gefecht, das neue Rekorde in Sachen Preisgeld, PPV-Verkäufe und Merchandisingverkäufen aufstellen wird. Es wird davon ausgegangen, dass Mayweather durch diesen Kampf über 120 Millionen US-Dollar verdienen wird, Pacquiaos Gage wird auf mindestens 80 Millionen US-Dollar geschätzt. Das Duell wird von den US-Sendern Showtime und HBO übertragen.

Floyd Mayweather ist gewichtsklassenübergreifend die unumstrittene Nummer eins. Jeder seiner 47 Gegner musste die Überlegenheit des 37-jährigen Amerikaners anerkennen. Im letzten Jahr schaffte es Marcos Rene Maidana allerdings, „Money“ in Bedrängnis zu bringen und ging mit dem ungeschlagenen Champion über die volle Distanz, wo er nur per Mehrheitsentscheid verlor. Im Rückkampf im September sorgte der Mann aus Las Vegas aber wieder für klare Verhältnisse und siegte einstimmig nach Punkten.

Den Titel des besten Boxers weltweit konnte Mayweather in den letzten Jahren nur ein Mann streitig machen, und zwar Manny Pacquiao. Der mittlerweile 36-Jährige Filipino war bis 2011 das Gegenstück zum Amerikaner. Schon zu diesem Zeitpunkt träumten alle von diesem geschichtsträchtigem Duell. „PacMan“ musste ein hartes Jahr 2012 durchstehen, wo er erst überraschend (und extrem kontrovers) gegen Timothy Bradley verlor und anschließend im vierten Duell mit Juan Manuel Marquez auf die Bretter geschickt wurde. Der aktuelle WBO-Weltmeister im Weltergewicht hat sich von dieser Schwächephase erholt und die Rechnung mit Timothy Bradley ebenfalls ausmerzen können.

Ob der 38-jährige Amerikaner Mayweather oder der zwei Jahre jüngere Filipino Pacquiao siegt, wird derzeit heiß diskutiert (GNP1 berichtete). Für viele Fans wäre der Kampf vor einigen Jahren interessanter gewesen, schließlich befinden sich beide Superstars in einem für Kampfsportler stolzen Alter. Trotzdem kann man nun zufrieden sein, dass es doch noch zum Megafight kommt. Finanziell dürfte das Gefecht alle Rekorde gebrochen haben, man erwartet über 400 Millionen Dollar an Einnahmen.

Beim gestrigen Wiegen brachten beide Athleten ihr Gewicht wie erwartet auf die Waage, dabei zeigte sich Manny Pacquiao mit 65,77 kg etwas leichter als Mayweather mit seinen 66,22 kg. Zudem gingen beide sehr respektvoll miteinander um, was unter Konkurrenten nicht immer der Fall ist.

Wie ihr den Kampf live seht, erfahrt ihr hier: http://www.groundandpound.de/boxen/news/mayweather-vs-pacquiao-so-seht-ihr-den-kampf-live/

Mayweather vs. Pacquiao
2. Mai 2015
MGM Grand, Las Vegas, Nevada, USA

WBC-, WBA- und WBO-Weltmeisterschaft im Weltergewicht
Floyd Mayweather vs. Manny Pacquiao

WBO-Weltmeisterschaft im Federgewicht
Vasyl Lomachenko vs. Gamalier Rodriguez

(vakanter) USBA-Titel im Supermittelgewicht
Jesse Hart vs. Mike Jimenez

Christopher Pearson vs. Said El Harrak
Leo Santa Cruz vs. Jose Cayetano
Andrew Tabiti vs. Anthony Caputo Smith
Brad Solomon vs. Adrian Granados