Boxen

Mayweather vs. Pacquaio steht in den Sternen

Es könnte einer der größten Fights in der Geschichte des Boxsports werden: Floyd Mayweather Jr. vs. Manny Pacquaio – zwei der besten Boxer aller Zeiten. Leider ist es nicht immer so einfach und so wird vor einer großen Ringschlacht zunächst einmal in Verhandlungsräumen und Gerichtssälen gekämpft. Nun wurde ein Mediator (eine Art Schiedsmann) eingeschaltet, der helfen soll, einen Kompromiss zu finden und für beide Promoter, Top Rank und Golden Boy, sowie für beide Boxer das Bestmögliche herauszuholen.

Es geht natürlich zu allererst ums Geld: Der Streit zwischen Top Rank und Oscar De Lay Hoyas Golden Boy Promotion ist bereits seit Jahren im Gange. „Pac-Man“ unterschrieb damals bei beiden Promotions einen Vertrag, entschied sich später allerdings für Top Rank. Verständlicherweise wollte aber auch Golden Boy ihr Stück vom Kuchen abhaben. Auch damals half bereits ein Mediator: Top Rank wurden die Rechte an Pacquaio zugesprochen, Golden Boy erhält seither einen bestimmten Prozentsatz der Einnahmen Top Ranks. Bisher hat das gut funktioniert. Bisher.

Nun wird der Streit neu entfacht. Auslöser für die neuerlichen Animositäten sind Bluttests, die Mayweather fordert. Von der Sportaufsicht Nevadas, die den Kampf regulieren würde, wird lediglich ein Urintest verlangt. Mayweathers Camp besteht allerdings auf willkürliche Bluttests – Pacquaios Seite stimmte dem nur bedingt zu. Hintergrund des Ganzen ist die Tatsache, dass Mayweather Pacquaio bezichtigt, leistungssteigernde Substanzen zu sich zu nehmen, etwas, was „Pac-Man“ vehement bestreitet.

Mittlerweile wird auch gerichtlich gegen diese Aussagen vorgegangen. Mayweather und seine Entourage sehen sich nun mit einer Verleumdungsklage Pacquaios konfrontiert.

Der Mediator hat also noch eine ganze Menge zu tun. Bisher wurde keine Einigung erzielt. Weitere Details der Verhandlungen sind nicht bekannt, da alle Beteiligten Verschwiegenheitsklauseln unterschreiben mussten. Sollte es noch zu einem Konsens kommen, so wird der Kampf am 13. März im MGM Grand in Las Vegas stattfinden.