Boxen

Mayweather und 50 Cent gründen Promoterfirma

Kopf des Money Teams: Floyd Mayweather (Foto: So Max O/Creative Commons)

Golden Boy Promotions und Top Rank Promotions bekommen einen finanzstarken Konkurrenten. Box-Superstar Floyd Mayweather Jr. (geschätztes Vermögen 200 Millionen US-Dollar) will in Zukunft auch als Promoter für Furore sorgen.

Der ungeschlagene Box-Champion hat zusammen mit Hip Hop-Größe 50 Cent, der mit bürgerlichem Namen Curtis Jackson heißt, die Promoterfirma "The Money Team" (oder kurz: TMT Promotions) gegründet. Der Rapper ist seit Jahren großer Boxfan und ein enger Freund von "Money" Mayweather.

Während Pound 4 Pound-King Mayweather derzeit noch eine Haftstrafe wegen häuslicher Gewalt absitzt, kümmerte sich der Rapper bereits um die Zusammenstellung einer schlagfertigen und hochkarätigen Truppe. Angeblich sollen Yuriorkis Gamboa, Andre Dirrell, Zab Judah, Billy Dib, Celestino Caballero und Andre Berto bereits einen Vertrag bei TMT unterzeichnet haben. Des Weiteren wird Mitbegründer Mayweather - die größte Cashcow des Boxens - seine Kämpfe in Zukunft unter dem Banner von TMT bestreiten.

50 Cent und Mayweather verfolgen große Ziele. Die UFC gilt als großes Vorbild des selbsternannten Dream Teams. "Wir wollen das Boxen verändern", erklärt der Rapper. "Wir wollen die jungen Leute ansprechen. Bei der UFC füllt sich die Halle nicht erst zum Hauptkampf wie beim Boxen. Wir wollen Events mit fünf Hauptkämpfen veranstalten und den Fans vom Anfang bis zum Ende der Veranstaltung gute Unterhaltung bieten."

Die erste Veranstaltung von TMT soll im November in Las Vegas stattfinden. Mayweather soll an diesem Abend sein Comeback geben.