Allgemein

Marquez schlägt Vazquez

In einem einseitigen Fight konnte Rafael Marquez (39-5, 35 KO) seinen alten Rivalen Israel Vazquez (44-5, 32 KO) bereits in Runde drei via TKO besiegen. Der Kampf vom Samstag war das vierte Aufeinandertreffen der beiden Boxer.

Wie Experten bereits im Vorfeld vermuteten, machte Vazquez eine alte Augenverletzung zu schaffen, er begann schon am Ende der ersten Runde zu bluten. Die zweite Runde konnte Marquez nach Belieben diktieren, in Runde drei musste der Referee den Kampf schließlich beenden.

Im Anschluss an die Veranstaltung hoben beide Boxer ihre Hände und signalisierten eine Fünf, was wohl auf eine weitere Begegnung der Beiden in näherer Zukunft hinweisen soll. Promoter Gary Shaw lächelte daraufhin in die Kamera und begann ebenfalls mit fünf ausgestreckten Fingern eine Fünf zu zeigen. Ein fünfter Kampf von Vazquez und Marquez scheint also durchaus realistisch.