Boxen

Leipzig Leopards mit Heimsieg über Mexico City

Erfolgreicher Saisonauftakt für deutsche WSB-Staffel: Cornelius Sheean dominierte Mario Heredia. Fotos: Mark Bergmann/GroundandPound.

Die Leipzig Leopards konnten ihren World Series of Boxing-Saisonauftakt am Samstagabend erfolgreich gestalten. Das neu gegründete deutsche Team schlug die Gäste aus Mexico City in der Messe in Halle/Saale mit 4:1 überraschend deutlich und startet so mit einem Sieg im ersten Heimkampf in die WSB-Saison.

Cornelius Sheehan vs. Mario Heredia
Beide Kämpfer lieferten sich einen actiongeladenen Kampf mit hoher Schlagfrequenz. Sheehan landete dabei allerdings öfter, während viele von Heredias Aktionen auf die Deckung des Iren gingen. So erarbeitete sich Sheehan einen bequemen Punktevorsprung, was Heredia in der letzten Runde dazu veranlasste, den Knockout mit der Brechstange zu suchen. Eine solche Vorgehensweise ist jedoch häufig nicht von Erfolg gekrönt. So war der Mexikaner viel zu offen, nahm noch mehr harte Hände als zuvor und gab den Kampf anschließend mit 50-45, 50-45 und 49-46 ab.

Kevin Künzel vs. Francisco Ortega
Lokalmatador Künzel begann in der ersten Runde stark, hatte aber bereits im zweiten Durchgang konditionelle Probleme und baute zusehends ab. Ortega entging das selbstverständlich nicht, er machte nun gehörig Druck und ließ dem Hallenser keine Freiräume. In der vierten Runde kam Künzel plötzlich zurück und landete einige krachende Konterhaken, die der Mexikaner jedoch problemlos zu nehmen schien. Ein ähnliches Bild bot sich in der fünften Runde: Künzels Haken schlugen immer wieder ein, der aktivere Boxer war jedoch Ortega. Es war ein knapper, schwer zu wertender Kampf, was auch an der Entscheidung der Punktrichter sichtbar wurde. Zwei entschieden mit 48-47 für Künzel, einer gab den Kampf mit 48-47 an Ortega.

Kevin Künzel konnte sich nur knapp gegen Francisco Ortega durchsetzen.

Stefan Härtel vs. William Williams
Ein unterhaltsamer Kampf, bei dem Härtel zwar die Führhand kaum eingesetzt und dadurch seine Reichweitenvorteile zu wenig genutzt hat, über fünf Runden aber dennoch die klaren Treffer setzen konnte. Williams hatte in der vergangenen WSB-Saison vier von fünf Kämpfen gewonnen. Gegen den dreifachen Deutschen Meister Härtel hatte er jedoch keine Chance, zog im Schlagabtausch meist den Kürzeren und unterlag mit 50-45 auf allen drei Punktzetteln.

Eine starke Leistung zeigte Stefan Härtel gegen den Amerikaner William Williams.

Arthur Bril vs. Ramon Hidalgo
Eine dominante Vorstellung von Bril, der seinen Gegner über fünf Runden mit hängender Deckung provozierte, lange Wege ging und immer wieder blitzschnell in die Halbdistanz wechselte. Von dort attackierte er mit schnellen Kombinationen und zog sich sofort wieder zurück. Auf Schlagabtausche ließ sich Bril nicht ein, sondern landete stattdessen akzentuiert seine Treffer. Gegen Ende suchte er sogar noch den vorzeitigen Sieg. Der gelang zwar nicht, aber die Punktrichter entschieden mit 50-45, 50-45, 49-46 deutlich zu seinen Gunsten.

Artur Bril konnte den ersten Sieg für die Leopards einfahren.

Edgar Walth vs. Braulio Avila
Walth bestimmte über weite Strecken das Tempo des Kampfes, entgegen der Erwartung war er es, der Druck machte. Dabei versuchte er aber zu oft mit unvorbereiteten Einzelaktionen zu treffen, die Avila in der Regel meiden konnte. Am effektivsten war Walth mit seinen Kontern, hier konnte er den Mexikaner das eine oder andere Mal gut erwischen. Gegen Ende ging ihm jedoch ein wenig die Luft aus, so dass er nach einem starken dritten Durchgang die letzten Runden wieder abgeben musste. Alle drei Punktrichter werteten den Kampf anschließend mit 46-49 für Braulio Avila.

Edgar Walth kämpfe verbissen, musste aber die einzige Niederlage des Abends für die Leopards einstecken.

World Series of Boxing: Leipzig Leopards vs. Mexico City Guerreros
12. November 2011
Halle Messe in Halle/Saale, Sachsen Anhalt

Schwergewicht (+91 Kilo)
Cornelius Sheehan bes. Mario Heredia einstimmig nach Punkten (50-45, 50-45, 49-46)

Halbschwergewicht (-85 Kilo)
Kevin Künzel bes. Francisco Ortega geteilt nach Punkten (47-48, 48-47, 48-47)

Mittelgewicht (-73 Kilo)
Stefan Härtel bes. William Williams einstimmig nach Punkten (50-45, 50-45, 50-45)

Leichtgewicht (-61 Kilo)
Arthur Bril bes. Ramon Hidalgo einstimmig nach Punkten (50-45, 50-45, 49-46)

Bantamgewicht (-54 Kilo)
Braulio Avila bes. Edgar Walth einstimmig nach Punkten (49-46, 49-46, 49-46)