Boxen

Wladimir Klitschko bezwingt Bryant Jennings nach Punkten

Wladimir Klitschko hat am Sonntagmorgen erfolgreich seine WM-Titel in New York verteidigt. Gegen Bryant Jennings hatte es der 39-Jährige allerdings nicht so leicht, wie es manch einer im Vorfeld vielleicht erwartet hätte.

Klitschko arbeitete gewohnt mit seiner langen Führhand, der gelegentlich eine Schlaghand folgte. Jennings bewegte sich sehr schnell und er versuchte immer wieder, die Distanz mit Schlägen zu überbrücken. In der Anfangsphase des Kampfes hatte er damit weniger Erfolg, im späteren Kampfverlauf konnte er aber einige gute Treffer setzen.

Der körperlich deutlich überlegene Wladimir Klitschko bestimmte im Großen und Ganzen den Kampf. Jennings Angriffe konnte er aber des Öfteren nur durch Klammern neutralisieren. Dafür wurde er mehrfach vom Ringrichter ermahnt und in der zehnten Runde wurde hm dafür sogar einen Punkt abgezogen.

Der Punktabzug änderte am Ergebnis aber nichts. Die Punktrichter werteten dieses Duell am Ende mit 116:111, 116:111 und 118:109 für Wladimir Klitschko, der damit den 22. Sieg in Folge einfahren konnte.

"Ich würde sagen, es war nicht schön, aber es war genug", sagte Klitschko im Interview nach dem Kampf. "Ich hoffe, dass mein nächster Kampf spannender wird. [...] Wichtig ist, dass die Klitschko-Story weitergeht. Sie läuft seit vielen Jahren und wird weiterlaufen. Ich weiß nicht, wie lange noch, aber ich werde alles tun, um meine Titel zu verteidigen. Und manchmal haben wir spannende Kämpfe, und manchmal nicht. Gewöhnt euch daran."

Die Ergebnisse der Boxnacht im Überblick:

Wladimir Klitschko vs. Bryant Jennings
25.
April 2015
Madison Square Garden, New York, New York, USA

WBA-, WBO-, IBF-, und IBO-Weltmeisterschaft im Schwergewicht
Wladimir Klitschko bes. Bryant Jennings einstimmig nach Punkten

WBO-NABO-Titel im Schwergewicht
Charles Martin bes. Tom Dallas via T.K.o. in Rd. 1

Sadam Ali bes. Francisco Santana einstimmig nach Punkten
Iago Kiladze bes. Rayford Johnson via T.K.o. in Rd. 4
Kenneth Sims bes. Luis Rodriguez einstimmig nach Punkten