Boxen

K.o.-Maschine Anthony Joshua trifft auf Dominic Breazeale

Der IBF-Weltmeister im Schwergewicht, Anthony Joshua, wird am 25. Juni in der O2-Arena in London seinen Gürtel gegen den Amerikaner Dominic Breazeale verteidigen. Außerdem kommt es zum Duell zwischen George Groves und Martin Murray.

Der Brite Anthony Joshua (16-0, 16 K.o.) konnte sich vor knapp zwei Wochen mit einem spektakulären K.o.-Sieg gegen Charles Martin zum neuen IBF-Weltmeister in der Königsklasse krönen. Nun folgt auch schon die erste Titelverteidigung des Olympiasiegers von 2012 gegen den ebenfalls ungeschlagenen Amerikaner Dominic Breazeale (17-0, 15 K.o.).

Zwar hat Breazeale eine makellose Bilanz, Joshua hat in seiner Karriere aber eindeutig die hochklassigere Gegner geschlagen. Zuletzt konnte Breazeale den unbequem boxenden Amir Mansour durch technischen Knockout in Runde fünf besiegen. Da der 30-Jährige genau wie sein Gegner Anthony Joshua bei den Olympischen Spielen 2012 boxte, dürfte London keine unbekannte Stadt für den Schwergewichtler sein.

„Ich kann gar nicht beschreiben, wie aufgeregt ich bin wieder in der O2-Arena zu kämpfen“, so Anthony Joshua. „Mein Trainer hat Breazeale lange Zeit beobachtet, denn er wusste, dass ich irgendwann auf ihn treffen kann und jetzt bekomme ich die Chance in den Krieg zu ziehen. Es wird explosiv, wir beide sind ungeschlagen und haben den Olympia-Hintergrund.“

Ein sehenswertes Duell erwartet die Zuschauer zwischen George Groves (23-3, 18 K.o.) und Martin Murray (32-3, 15 K.o.). Der Sauerland-Boxer George Groves bestritt nach seiner letzten Niederlage gegen Badou Jack im September zwei Aufbaukämpfe erfolgreich. In seinem letzten Duell sicherte sich der Brite den vakanten International-WBA-Titel im Supermittelgewicht. Murray hingegen unterlag in seinem letzten Gefecht im November Arthur Abraham nach Punkten.