Boxen

Klaus-Peter Kohl: "Wir machen weiter!"

Klaus-Peter Kohl (Foto via www.boxnews.com.ua)

Am kommenden Samstag veranstaltet die Universum Boxpromotion ihre vorerst letzte auf dem TV-Sender ZDF übertragene Universum Champions Night. Es gab viele Spekulationen über die Zukunft des Boxstalls. Sponsoren sprangen ab, Mitarbeiter mussten und müssen gehen. Es war unklar ob man weitermachen könnte. Nun äußerte sich Universum Chef Klaus-Peter Kohl zur geschäftlichen Situation und zur Zukunft seiner Firma.

„Ich kann alle Box-Fans beruhigen. Wir werden definitiv diesem wunderschönen Sport weiter
erhalten bleiben“, so Kohl. „Ich werde ab August persönlich die Geschäftsführung übernehmen. In enger Zusammenarbeit mit meinem Schwiegersohn Dietmar Poszwa werden wir uns dem Markt anpassen und mit einem neu formierten, wesentlich kleineren Team unter völlig neuen Strukturen weiter machen. Wir haben noch viel vor. Boxer und Trainer waren von den Umstrukturierungen ohnehin nicht betroffen.“

Für die Universum Boxer gebe es noch immer „Angebote aus der ganzen Welt“, Personalentscheidungen auf sportlicher Ebene wird es also offenbar nach wie vor nicht geben.   Dass hinter den Kulissen des Hamburger Stalls aufgeräumt wurde, war bekannt. Bleibt die Frage, wie man sich in Zukunft seinen Fans präsentieren möchte. Bereits seit einigen Monaten betreibt Universum einen eigenen YouTube Kanal, auf dem die Kämpfe in voller Länge zu sehen sind. Ein Angebot, das offenbar gut ankommt – jedoch kein Ersatz für eine Partnerschaft mit einem adäquaten TV-Sender. Langfristig steht und fällt das wirtschaftliche Überleben der Promotion – zumindest auf dem Niveau, auf dem man sich aktuell befindet – mit einem TV-Vertrag.

„Zu TV-Verhandlungen möchte ich im Moment noch nicht konkret werden. Wir stecken mitten in den Verhandlungen für ein neues Konzept. Dazu werden wir uns zu gegebener Zeit konkret äußern. Es gibt viele Ideen, mal sehen welche verwirklicht werden können.“


Anzeige:
Cuidado Sports – The best in Sports Nutrition.