Boxen

Kell Brook vs. Errol Spence Jr. am 20. Mai in Sheffield

(Kell Brook/Showtime/YouTube)

Kell Brook wird am 20. Mai seinen IBF-WM-Titel im Weltergewicht in seiner Heimatstadt Sheffield gegen Pflichtherausforderer Errol Spence Jr. aufs Spiel setzten.

Für den Briten Kell Brook (36-1, 25 K.o.) wird es der erste Auftritt nach seiner bisher einzigen Niederlage gegen Gennady Golovkin. Dabei stieg der 30-Jährige ins Mittelgewicht auf. Brook bot trotzt seiner vorzeitigen Niederlage eine gute Performance und hatte gegen Golovkin einige gute Momente.

Errol Spence Jr. (21-0, 18. K.o.) gilt schon seit einiger Zeit als die neue Hoffnung im Boxsport in den Vereinigten Staaten. Im vergangenen Jahr konnte der 27-jährige Amerikaner Chris Algieri, der sich zuvor als hartnäckig gegen Pacquiao und Khan zeigte und über die volle Distanz ging, brutal ausknocken. Danach folgte ein weiterer imposanter K.o. gegen Leonard Bundu, der gegen Keith Thurman 12 Runden stand.

Der Rechtsausleger Spence gilt als talentiert, zudem ist er jünger und noch ungeschlagen. Fraglich bleibt, ob Brook sich mental vom Kampf gegen Golovkin erholt hat, da ihm dort auch das Jochbein gebrochen wurde.

Neben dem Duell zwischen Keith Thurman und Danny Garcia am 4. März, dürfte dieses Duell einer der heiß erwarteten Kämpfe in diesem Jahr sein.