Boxen

Keine Chance für Monroe Jr.: Golovkin mit 20. Knock-out in Folge

Keine Chance für Monroe Jr.: Golovkin mit 20. Knock-out in Folge

In der Nacht vom 16. auf den 17. Mai stieg Gennady Golovkin, der unbesiegte Weltmeister nach Version der IBO und WBA, im amerikanischen Inglewood gegen Herausforderer Willie Monroe Jr. in den Ring. In bekannter Manier machte der Kasache dabei keine Gefangenen und suchte den vorzeitigen Erfolg. Mit einer K.o.-Quote von über 90 Prozent, befriedigte „GGG“ auch diesmal seine Fans mit einem Sieg durch Knock-out, der inzwischen 20. in Serie.

Der gebürtige New Yorker zeigte sich sehr beweglich und versuchte den harten Fäusten von Golovkin mit guter Beinarbeit zu entkommen. In der ersten Runde zog sich Rechtsausleger Monroe achtbar aus der Affäre, doch dann schaltete „GGG“ in den zweiten Gang. Im zweiten Durchgang wurde der 28-Jährige von einem linken Haken ans Kinn auf die Bretter geschickt. Kaum wieder auf den Beinen, waren es zwei harte Rechte, die Monroe erneut in die Knie zwangen, doch auch diesmal kam der US-Amerikaner wieder auf die Beine und rettete sich so in die Rundenpause.

In Runde drei suchte der Linkshänder den Infight und kam so wieder in den Kampf, während Golovkin sich darauf beschränkte mit wilden Schwingern um sich zu werfen. Gleiches Spiel in den kommenden Runden, denn hier schien Monroe besser in den Kampf zu finden und lieferte sich ein Duell mit offenem Visier mit seinem Kontrahenten. Nicht die beste Idee gegen Golovkin. Die Quittung dafür bekam Monroe in Runde sechs.

Nach einem Aufwärtshaken und mehreren Kombinationen, wackelte Monroe. „GGG“ folgte mit einer harten Rechten, die das Ziel voll traf und Monroe auf den Boden schickte. Dieser wollte nicht weiterkämpfen und war offenbar nicht mehr kampffähig, wie er dem Ringrichter signalisierte.

Durch seine 14. Titelverteidigung liegt Golovkin jetzt auf Platz zwei der erfolgreichsten Mittelgewichtler aller Zeiten. „Ich bin bereit für die großen Kämpfe. Miguel Cotto oder Canelo Alvarez, kein Problem. Danach vielleicht Andre Ward“, so Golovkin im Abschlussinterview.

Im Co-Hauptkampf des Abends entledigte sich Roman „Chocolatito“ Gonzalez seines Kontrahenten Edgar Sosa mühelos. Bereits in der zweiten Runde musste Sosa mehrfach die Matte küssen und wurde schließlich nach drei Knockdowns aus dem Kampf genommen. Gonzalez bleibt damit ungeschlagener Weltmeister im Fliegengewicht.

Alle Ergebnisse des Boxabends in der Übersicht:

Golovkin vs. Monroe Jr.
16.Mai 2015
Forum, Inglewood, USA

Interims-WBC-, IBO-, WBA Titelkampf im Mittelgewicht
Gennady Golovkin (c) bes. Willie Monroe Jr. durch T.K.o. nach 0:54 in Rd. 6

WBC-Titelkampf im Fliegenewicht
Roman Gonzalez (c) bes. Edgar Sosa durch T.K.o. nach 2:37 in Rd. 2

Ivan Morales bes. Danny Flores durch K.o. nach 0:47 in Rd. 8
Pedro Duran bes. Daniel Perales durch T.K.o. nach 2:50 in Rd. 6
Ruslan Madiev bes. Julio Sanchez durch K.o. nach 0:21 in Rd. 2
Seniesa Estrada bes. Carly Batey einstimmig nach Punkten