Boxen

Kampfversteigerung zwischen Zeuge und Ekpo angesetzt

Tyron Zeuge (Foto: Winfried Mausolf)

Der Weltverband WBA hat nun einen Kampf zwischen dem amtierenden regulären WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, Tyron Zeuge, und den Nigerianer Isaac Ekpo für den 31. Januar veranlasst.

Schon am 13. Dezember hat die World Boxing Association den Kampf zwischen den beiden angesetzt. Sowohl Sauerland Event als auch das Team von Ekpo konnten sich bisher nicht einigen, weswegen der Kampf nun versteigert wird. Das Mindestgebot beträgt dabei 200.000 Dollar.

Tyron Zeuge, der bei den GNP1 Awards 2016 Boxer des Jahres wurde, ist seit seinem vorzeitigen Sieg gegen Giovanni De Carolis im November vergangenen Jahres Weltmeister der WBA.

Den Afrikaner Isaac Ekpo könnten Fans in Deutschland noch in Erinnerung haben. 2013 unterlag der 34-Jährige dem Magdeburger Robert Stieglitz nach Punkten. Ansonsten hatte Ekpo bisher keine hochkarätigen Gegner und bestritt ausschließlich Aufbaukämpfe.