Boxen

Jürgen Brähmer verteidigt WM-Gürtel gegen Nathan Cleverly

Der reguläre WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht, Jürgen Brähmer, wird morgen Abend im Jahnsportforum in Neubrandenburg seinen Gürtel zum siebten Mal verteidigen. Dabei wird er auf den ehemaligen Weltmeister Nathan Cleverly treffen.

Der Schweriner Jürgen Brähmer (48-2, 35 K.o.) steht momentan am Höhepunkt seiner Karriere. Der 37-Jährige ist seit 2013 wieder Weltmeister und verteidigte sein Gold der WBA bisher sechsmal erfolgreich, auch wenn Gegner aus der Weltspitze ausblieben. Zuletzt konnte der Rechtsausleger in einem Rückkampf gegen Eduard Gutknecht erneut nach Punkten siegen.

Nathan Cleverly (29-3, 15 K.o.) war ebenfalls Weltmeister im Halbschwergewicht, bis er seinen Gürtel 2013 an Sergey Kovalev abgeben musste, als er durch T.K.o. in Runde vier besiegt wurde. Zuvor konnte der 28-jährige Waliser Karo Murat und Robin Krasniqi bezwingen. Nach der bitteren Niederlage gegen Kovalev folgte schließlich ein Wechsel ins Cruisergewicht. Dabei verlor Cleverly in einem Rückkampf gegen Tony Bellew 2014 klar nach Punkten. Den ersten Kampf hatte er noch knapp nach Punkten für sich entscheiden können. In seinem letzten Gefecht im vergangenen Jahr lieferte sich der 29-Jährige eine spektakuläre Schlacht gegen Andrzej Fonfara, die er nach Punkten verlor.

„Dieser Kampf ist so besonders, weil lange darauf gewartet worden ist und die Fans ihn endlich sehen wollen“, so Jürgen Brähmer auf der letzten Pressekonferenz. „Für mich ändert sich hingegen nichts. Es ist für mich ein Kampf wie jeder andere und ich gehe wie immer in den Ring, um zu siegen - ganz einfach!“

Der Herausforderer Nathan Clevery sieht sich im Vorteil: „Brähmer hat sich mit fast 38 Jahren den falschen Zeitpunkt ausgesucht, gegen mich anzutreten. Ich danke ihm für die Chance, aber er wird es definitiv bereuen, gegen einen "jungen Löwen" wie mich zu boxen. Am Samstag gibt es einen neuen Champion im Halbschwergewicht!“

Davor wird der WBA-Interkontinental Titelträger im Halbschwergewicht, Enrico Kölling, gegen den Südafrikaner Ryno Liebenberg antreten. Außerdem wird der Supermittelgewichtler Vincent Feigenbutz einen Aufbaukampf gegen Guillermo Ruben Andino bestreiten, bevor es für ihn am 3. Dezember gegen Mike Keta ernst wird.

Ab 22:40 Uhr können die Zuschauer das Spektakel aus Mecklenburg-Vorpommern live auf dem Sender Sat.1 mitverfolgen. Zusätzlich kann man sich die Veranstaltung auch kostenlos auf ran.de anschauen. ranFIGHTING überträgt die komplette Veranstaltung ab 18:15 Uhr ebenfalls.

Anbei die Kämpfe in der Übersicht:

Jürgen Brähmer vs. Nathan Cleverly
1. Oktober 2016
Jahnsportforum, Neubrandenburg

(reguläre) WBA-Weltmeisterschaft im Halbschwergewicht
Jürgen Brähmer vs. Nathan Cleverly

WBA-Interkontinental Titel im Halbschwergewicht
Enrico Kölling vs. Ryno Liebenberg

Vincent Feigenbutz vs. Guillermo Ruben Andino
Artur Mann vs. Paul Drago
Ohara Davies vs. Chaquib Fadli
David Price vs. Ivica Perkovic
Alexander Peil vs. Grigol Abuladze
Leon Bauer vs. Giorgi Khulelidze
Kai Robin Havnaa vs. Mirnes Denadic