Boxen

Joshua vs. Breazeale: Große Boxnacht in London

Anthony Joshua gilt als eines des größten Boxtalente der Welt. Der Engländer möchte der neue Superstar im Schwergewicht werden. Dafür tut er einiges. Seine krachenden Knock-Outs und sein äußerst variables Boxen faszinieren Fans und Fachleute. Heute Abend trifft der neue IBF-Weltmeister in der O2 Arena in London auf Dominic Breazeale. Es ist der Höhepunkt einer Boxnacht mit mehreren interessanten Gefechten. RanFighting überträgt den Event ab 20 Uhr zum Preis von 9,99 Euro.

Anthony Joshua wurde früh eine erfolgreiche Karriere als Profi vorhergesagt. Dem mittlerweile 26-Jährigen gelang 2012 in seiner Heimat mit der olympischen Goldmedaille im Superschwergewicht sein größter Erfolg. Danach wechselte der IBF-Weltmeister ins Profilager, wo einige seiner Vorgänger gescheitert waren. Nicht so der Mann aus Watford. Joshua bekam nach wenigen Aufbaukämpfen schnell bessere Gegner vorgesetzt. Egal, wie sehr die Qualität stieg, das Ergebnis war immer das Gleiche. Ein jubelnder Mann aus dem Vereinigten Königreich und ein am Boden liegender Gegner. Sein letztes Opfer war dabei Charles Martin, gegen den er sich den IBF-Gürtel sicherte, indem er ihn in der zweiten Runde K.o. schlug.

Dominic Breazeale hat einen ähnlichen Weg wie sein Kontrahent hinter sich. Der Amerikaner trat auch bei den Olympischen Spielen 2012 auf und wechselte anschließend ins Profilager. Auch seine Bilanz ist makellos. Der mittlerweile 30-Jährige musste nur zwei Mal über die volle Distanz gehen. Die Unterschiede in der Auswahl der Gegner sind aber sichtbar. Während Joshua schon einige gute Gegner bezwungen hat und Weltmeister ist, wurde der Mann aus Alhambra behutsamer aufgebaut und die Klasse der Gegner langsam erhöht. Zuletzt bezwang er Amir Mansour. Heute steht er in Anthony Joshua seiner bisher schwierigsten Aufgabe gegenüber.

Davor will Chris Eubank Jr. seine britische Meisterschaft verteidigen. Dabei trifft er auf Tom Doran. Viel wichtiger für den Sohn der Box-Legende Chris Eubank ist aber, dass er die Erinnerungen an seinen letzten Kampf vergessen kann. Gegen Nick Blackwell holte sich der 26-Jährige zwar den Titel, nach dem Duell musste Blackwell aber ins Koma versetzt werden und die Boxwelt zitterte um das Leben des jungen Boxers. Dem jungen Mann aus Trowbridge geht es mittlerweile wieder besser, das Seilgeviert will er aber nie wieder als Kämpfer betreten. Chris Eubank Jrs neuer Gegner ist in 17 Gefechten noch unbesiegt. Seine heutige Aufgabe ist die schwerste seiner Karriere.

Mit George Groves und Martin Murray wartet noch ein weiterer Leckerbissen auf die Zuschauer in der englischen Hauptstadt. Die beiden bekannten Boxer kämpfen um den International Gürtel der WBA im Supermittelgewicht. George Groves konnte den ganz großen Titel zwar noch nicht gewinnen, nah dran war der 28-Jährige aber mehrmals. Zwei Mal verlor er gegen seinen Landsmann Carl Froch, wobei das erste Gefecht kontrovers endete, und einmal gegen Badou Jack, welcher per Mehrheitsentscheid gewann. Aufgrund seines jungen Alters sollte Groves jedoch keine Schwierigkeiten haben, sich irgendwann eine weitere WM-Chance zu erarbeiten.

Dafür muss er aber Martin Murray bezwingen. Dem geht es wie seinem Landsmann. Auch er sicherte sich mehrere kleinere Gürtel. Bei seinen Chancen auf die WM-Titel der großen Verbände musste er sich mehrmals knapp geschlagen geben oder kam nicht über ein Unentschieden hinaus. Einzig dem Dominator des Mittelgewichts, Gennady Golovkin gelang es, ihn vorzeitig und eindeutig zu bezwingen.

Die restlichen Duelle im Überblick:

Joshua vs. Breazeale
25.Juni 2016
O2 Arena, London, England

Kampf um den IBF-Gürtel im Schwergewicht
Anthony Joshua vs. Dominic Breazeale

Kampf um den WBA-International Gürtel im Supermittelgewicht
George Groves vs. Martin Murray

Kampf um den vakanten WBC-Silver Gürtel im Superleichtgewicht
John Wayne Hibbert vs. Andrea Scarpa

Kampf um die britische Meisterschaft im Mittelgewicht
Chris Eubank Jr. vs. Tom Doran

Dillian Whyte vs. Ivica Bacurin
Khalid Yafai vs. Jozsef Ajtai
Anthony Ogogo vs. Frane Radnic
Ted Cheeseman vs. Danny Little
Conor Benn vs. Lukas Radic
Felix Cash vs. Yailton Neves