Boxen

Jorge Linares besiegt Anthony Crolla erneut nach Punkten

Zweimal hält besser, dachte sich wohl WBA-Champion Jorge Linares, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag den Lokalmatador Anthony Crolla in der Manchester-Arena wiederholt einstimmig nach Punkten bezwingen konnte.

In den Anfangsrunden gab Linares den Ton an, indem er den nach vorne marschierenden Crolla auf Distanz hielt und mit langen Händen beschäftigte. Herausforderer Crolla hingegen versuchte den Kampf in der Halbdistanz mit Körpertreffern zu entscheiden.

Der in Japan lebende Venezueler blieb beweglich im Oberkörper und konterte mit seinen Aufwärtshaken erfolgreich. Linares hatte eine gute fünfte Runde, als er harte Fäuste anbrachte. Im siebten Durchgang kam der Weltmeister mit einem linken Aufwärtshaken durch, Crolla musste zu Boden. Er kam wieder auf die Beine.

Linares witterte seine Chance und machte Druck, jedoch hielt der Brite durch und rettete sich in die Rundenpause. Crolla fand in der neunten Runde wieder zurück, besonders mit seinen Haken, jedoch musste der Engländer danach wieder einige harte Schläge kassieren. Trotzallem blieb der 30-Jährige hartnäckig.

In den letzten beiden Durchgängen hatte Linares weiterhin das Kampfgeschehen unter Kontrolle und boxte sein Gegenüber klassisch aus. Er landete zwischendurch spritzige Kombinationen, sodass sogar Crolla-Trainer Joe Gallagher den ungleichen Kampf beenden wollte, jedoch aufgrund der Bitte seines Schützling diesen weiterkämpfen ließ.

Alle drei Punktrichter werteten die Begegnung 118:109 für Jorge Linares, der damit seinen WBA-Gürtel zum ersten Mal verteidigte. Nach den Kampf äußerte sich Linares, dass er sich ein Vereinigungskampf gegen den WBC-Weltmeister Mikey Garcia wünsche, aber auch ein Kampf gegen Wassyl Lomatschenko interessant für ihn wäre.

Anbei die Ergebnisse in der Übersicht:

Jorge Linares vs. Anthony Crolla 
25. März 2017 
Manchester Arena in Manchester, Lancashire, Vereinigtes Königreich

WBA-Weltmeisterschaft im Leichtgewicht 
Jorge Linares bes. Anthony Crolla einstimmig nach Punkten

WBA-International Titel im Mittelgewicht
Jack Arnfield bes. Brian Rose einstimmig nach Punkten

BBBofC British und WBC-International Titel im Superfedergewicht
Martin Joseph Ward bes. Maxi Hughes einstimmig nach Punkten

WBC-International Silber-Titel im Mittelgewicht
Jason Wel bes. Marcus Morrison via T.K.o in Rd. 10

Katie Taylor bes. Milena Koleva einstimmig nach Punkten
Hosea Burton bes. Tamas Kozma einstimmig nach Punkten
Ben Sheedy vs. Rob Brown einstimmig nach Punkten
Sean McGoldrick vs. Brett Fidoe einstimmig nach Punkten