Boxen

Bryant Jennings vs. Mike Perez am 24. Mai

Bryant Jennings (Foto: heavy-bag.com)

Der US-Amerikaner Bryant Jennings (18-0, 10 K.o.) wird am 24. Mai einen WBC-Eliminator-Kampf gegen den Kubaner Mike Perez (20-0, 12 K.o.) bestreiten. Der Gewinner des Gefechts bekommt die Chance, gegen den Gewinner des Kampfes zwischen Chris Arreola und Bermane Stiverne um den vakanten WBC-Gürtel im Schwergewicht anzutreten. Doch davor wird der Gewinner des WBC-Goldes gegen die K.o-Maschine Deontay Wilder antreten.

Der 29-jährige US-Amerikaner Bryant Jennings konnte zuletzt dem zuvor ungeschlagenen Polen Artur Szpilka die erste Niederlage hinzufügen, indem er ihm durch T.K.o in Runde zehn bezwang. Mit seinen boxerischen Fähigkeiten und Technik gilt Jennings schon lange als zukünftiger Weltmeister.

Mike Perez sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen, als er Magomed Abdusalamov so deklassierte, dass der nach dem Kampf im künstlichen Koma landete. Zuletzt zeigte der gebürtige Kubaner eine dürftige Leistung gegen Carlos Takam, was in einem kontroversen Unentschieden endete.

Zudem wird es zu einem Mittelgewichtskracher kommen. Der ehemalige Weltmeister im Mittelgewicht, Daniel Geale (30-2, 16 K.o.) wird gegen den früheren WM-Herausforderer Matthew Macklin (30-5, 20 K.o.) antreten.

Beide standen schon gegen Felix Sturm im Ring. Der Ire Matthew Macklin verlor 2011 nur sehr umstritten gegen Sturm. Daniel Geale hingegen konnte 2012 den Kölner knapp nach Punkten bezwingen.